Städteregion Aachen / Kreis Düren: Am Freitag zunächst stark bewölkt bis bedeckt und aus Westen zeitweise schwache Regenschauer. Am Nachmittag von Westen verbreitet Auflockerungen und niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf 10 bis 13 Grad, im Bergland um 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Südwest.

Anhaltender Hochdruckeinfluss hielt Tiefdruckgebiete weitgehend von Mitteleuropa fern und sorgte deutschlandweit für einen überaus sonnenscheinreichen und sehr warmen Oktober. Nur zu Beginn der ersten sowie in der dritten Monatsdekade stellten sich auch mal herbstliche Temperaturen ein. Meist gelangten jedoch mit südwestlicher Strömung ungewöhnlich warme und trockene Luftmassen zu uns, wodurch sich die seit April anhaltende extreme Dürre weiter verschärfte. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

Städteregion Aachen / Kreis Düren: Am Donnerstag zunächst wolkig, nachmittags zunehmend stark bewölkt bis bedeckt und etwas Regen. Höchsttemperatur zwischen 11 und 14 Grad. Meist schwacher Wind, von Südost auf Süd bis Südwest drehend.

dueren-magazin.de SAV

Städteregion Aachen / Kreis Düren: Am Mittwoch anfangs heiter, im Tagesverlauf von Südwesten her zunehmend wolkig bis stark bewölkt. Am Nachmittag zeitweise etwas Regen. Höchsttemperatur zwischen 10 und 13 Grad, im höheren Bergland um 8 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Ost bis Südost.

Our website is protected by DMC Firewall!