Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis: In der Zeit von Sonntag (31. Dezember) 18 Uhr bis heute Morgen (1. Januar) um 6 Uhr zählte die Polizei insgesamt 238 Einsätze. Das waren 34 Einsätze weniger als im Vorjahr.

Bild von meineresterampe auf Pixabay

Düsseldorf: Von Januar bis September 2023 sind 6 901 Tonnen Feuerwerkskörper im Wert von 23,3 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen importiert worden.

Symbolbild Polizei

NRW: Dazu haben die Behörden im Land ihre Einsatzplanungen angepasst. Neben mobiler Videobeobachtung wird auch mehr Personal auf den Straßen unterwegs sein. Landesweit sind nach aktuellem Stand insgesamt mehr als 6.600 Polizistinnen und Polizisten für Sicherheit und Ordnung in der Silvesternacht geplant. Das sind 500 Einsatzkräfte mehr als im Jahr zuvor. Zum Vergleich: In einer regulären Samstagnacht sind in den Kreispolizeibehörden circa 3.500 Polizistinnen und Polizisten eingesetzt.

T.Kraus

Köln: Domkapitel und Polizei Köln haben ergänzende Regelungen für Besucher der Kathedrale bis zum Neujahrstag getroffen. Für liturgische Zwecke wie Messen und Beichten können Menschen den Dom nach einer Kontrolle durch die Polizei weiterhin betreten. Vereinbarte Innenraumführungen werden ebenfalls stattfinden. Andere Besuche, so zum Beispiel Dachführungen, Führungen durch die Ausgrabungen sowie Besuche der Schatzkammer und der Ausplattform werden aus Sicherheitsgründen nicht möglich sein.

Symbolbild dueren-magazin.de

Düsseldorf: In der Industriestraße brannte laut dem Anrufer zunächst nur ein Mülleimer, im Bereich eines Gebäudedurchgangs. Noch während der Leitstellendisponent den Anrufer befragte, hörte er deutliche Brandgeräusche. Es wurden sofort zwei Löschzüge alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle bot sich den Einsatzkräften folgendes Bild: Die Flammen schlugen sowohl an der vorderen-, als auch an der hinteren Gebäudefront nach oben.

Bild von 652234 auf Pixabay

Köln: Aufgrund eines Gefahrenhinweises für den Kölner Dom wird die Polizei Köln ab heute Abend (23. Dezember) besondere Schutzmaßnahmen ergreifen. Die Einsatzmaßnahmen werden aus dem Behördenstab koordiniert. Über Details zu den vorliegenden Erkenntnissen wird sich die Polizei wegen aktuell laufender Ermittlungen des polizeilichen Staatsschutzes nicht äußern.

Bild von 2730176 auf Pixabay

Köln: An Bord eines Passagierschiffes ist am frühen Nachmittag ein Feuer ausgebrochen. Bei ersten Löschversuchen zogen sich vier Crewmitglieder eine Rauchgasvergiftung zu. Alle vier plus ein Passagier wurden ins Krankenhaus transportiert.

Köln: Tief Zoltan fegte am 21.12.2023 durch Köln. Besonders gewütet hat das Unwetter in Köln Poll. Wir bitten hier um besondere Vorsicht, da weiterhin lose Gebäudeteile herabfallen können. Dies gilt vor allem für folgende Straßen: Alfred-Schütte-Allee, Salmstraße, Kleinstraße, Käulchensweg, Müllergasse und Poller Kirchweg sowie die weiteren Nebenstraßen in diesem Gebiet.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.