Bild: dueren-magazin.de KS

Kreis Düren: Die nächsten Tage werden aus Wettersicht höchst Interessant werden. Bedingt durch eine starke Südwest Strömung wird es zunehmend wärmer, damit einher geht das Gewitterrisiko nach oben. Am Dienstag droht eventuell eine Unwetterlage!

Frühling an der Wetterwarte Rheinstetten Quelle: Hans Richard Henkes (DWD)

Offenbach: Das Aprilwetter zeigte sich früher in Deutschland gerne kühl und wechselhaft mit sonnigen Abschnitten, zahlreichen Regen-, Schnee- und Graupelschauern sowie einzelnen Gewittern. Aber auch diesmal, wie bereits häufiger in den letzten Jahren, kam es ganz anders. Bei meist hohem Luftdruck war es warm, sehr trocken und ungewöhnlich sonnig. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2000 Messstationen.

Kreis Düren: Am Wochenende sollte man den Regenschirm nicht Daheim lassen. Bereits in der Nacht zu Samstag setzt von Westen her, erster Regen ein.

Hürtgenwald / Heimbach / Nideggen: Bei strahlendem Sonnenschein waren am gestrigen Sonntag nicht nur tausende Kradfahrer und andere Verkehrsteilnehmer, sondern auch die Polizei in der Eifel unterwegs.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.