Region: Aufgrund der aktuellen Wetterlage möchten wir Sie auf potenzielle Unwetterereignisse hinweisen, die in Ihrer Region auftreten können. Bitte beachten Sie die folgenden Informationen für Ihre Sicherheit und Vorbereitung:

Nacht zum Dienstag: In der Nacht zum Dienstag sind vereinzelt Gewitter zu erwarten. Diese können lokal begrenzt mit starkem Regen von 15-25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit einhergehen. Zusätzlich sind stürmische Böen von bis zu 70 km/h (Windstärke 8) möglich. Auch das Auftreten von Hagel ist nicht ausgeschlossen. Die Gewitter ziehen bis Dienstagmittag in nordöstliche Richtung ab.

Ab Dienstagnachmittag: Ab Dienstagnachmittag nehmen die Gewitteraktivitäten aus dem Südwesten zu. Es werden vermehrt starke Gewitter erwartet, begleitet von Starkregen mit Mengen zwischen 15-25 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit. Hagel sowie Sturmböen bis zu 85 km/h (Windstärke 9) aus westlicher Richtung sind möglich. Lokal können auch schwere Gewitter (UNWETTER) auftreten, begleitet von heftigem Starkregen von 25-40 Litern pro Quadratmeter in kurzer Zeit sowie schweren Sturmböen um 95 km/h (Windstärke 10). Diese besonders intensiven Gewitterzellen können örtlich auftreten. Die Gewitter ziehen erst in der Nacht zum Mittwoch in nordöstliche Richtung ab.

Wir empfehlen Ihnen, die aktuelle Wetterlage aufmerksam zu verfolgen und mögliche Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Halten Sie sich über lokale Warnungen und Hinweise auf dem Laufenden und stellen Sie sicher, dass Sie über angemessene Schutzmaßnahmen verfügen. Vermeiden Sie bei Gewittern offene Flächen, hohe Bäume und Metallkonstruktionen.

Zusammengefasst:

Ein Tiefdruckgebiet mit Kern nördlich von Schottland führt aus Südwesten sehr warme bis heiße, feuchte und zu Gewittern neigende Luft heran. 

GEWITTER/STARKREGEN/STURMBÖEN/HAGEL (teils UNWETTER):
In der Nacht zum Dienstag einzelne Gewitter. Dabei lokal eng begrenzt Starkregen mit 15-25 l/qm in kurzer Zeit möglich. Des Weiteren stürmische Böen bis 70 km/h (Bft 8), dazu auch Hagel nicht ausgeschlossen. Bis Dienstagmittag nach Nordosten abziehend.

Ab Dienstagnachmittag aus Südwesten vermehrt starke Gewitter mit Starkregen zwischen 15-25 l/qm in kurzer Zeit, Hagel sowie Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) aus West. Örtlich auch schwere Gewitter (UNWETTER) mit heftigem Starkregen von 25-40 l/qm in kurzer Zeit sowie schweren Sturmböen um 95 km/h (Bft 10) nicht ausgeschlossen. Erst in der Nacht zum Mittwoch nach Nordosten abziehend.

HITZE:
Am Dienstag wird außer im äußersten Norden und Nordwesten bis zu einer Höhe von 400 m eine starke Wärmebelastung erwartet. 
Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.