dueren-magazin.de SAV

Eschweiler: Zwei 19- und 20-jährige Männer aus Stolberg sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag unmittelbar vor dem Eschweiler Krankenhaus in der Dechant-Deckers-Straße überfallen und beraubt worden. Sie erlitten Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Hintergründe der Tat blieben weitgehend im Dunkeln. Die Opfer schwiegen. Es ist anzunehmen, dass sich Täter und Opfer kannten.

Es muss brutal zugegangen sein. Das schilderten jedenfalls Augenzeugen der Tat gegenüber der Polizei. Etwa sechs Leute müssen an dem Überfall beteiligt gewesen sein. Mit einem Schlagstock sollen sie auf die zwei jungen Männer eingedroschen haben. Den später auf dem Boden liegenden jungen Mann habe man mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Mit den erbeuteten Handys der Opfer seien sie weggelaufen.

Die Polizei leitete unmittelbar nachdem sie am Tatort eingetroffen war, Fahndungsmaßnahmen ein. Die blieben jedoch ohne Erfolg. Die Kripo ermittelt wegen schweren Raubes.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.