Region: Am Mittwoch zunächst sonnig, ganz im Westen teils auch wolkig. Am Mittag im Westen eventuell erste schwache Schauer. Ab dem Nachmittag von Südwesten wechselnd bewölkt und zunächst einzelne, später auch häufig Schauer und Gewitter, lokal Unwetter durch heftigen Starkregen. Höchstwerte zwischen 28 und 33, im Osten bis 37 Grad. In Hochlagen der Eifel um 26 Grad. Von Westen nach Ost vorübergehend stark auffrischender Westwind, ansonsten nur schwacher bis mäßiger Wind um West, bei Gewittern Sturmböen nicht ausgeschlossen. In der Nacht zum Donnerstag verstärkende Gewitteraktivität, teils auch länger anhaltender, gewittriger Regen, dabei besonders im Norden und Nordosten lokal Gefahr von Unwettern durch Starkregen, punktuell extreme Unwetter möglich. Tiefstwerte zwischen 18 und 16 Grad, in Hochlagen um 14 Grad.

Gewittervorhersage:

Ab Mittwochnachmittag von Westen zunächst einzelne, teils kräftige Gewitter. Dabei örtlich Starkregen mit 15 bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, lokal um 30 l/qm (UNWETTER) nicht ausgeschlossen. Am späten Abend und in der Nacht zum Donnerstag verstärkende Gewittertätigkeit, dann stellenweise auch Mengen über 40 l/qm innerhalb kurzer Zeit (EXTREMES UNWETTER) nicht ausgeschlossen, bei wiederholten Gewittern oder anhaltendem Starkregen punktuell auch Mengen von 50 bis 100 l/qm innerhalb von 3 bis 6 Stunden (EXTREM HEFTIGER STARKREGEN) gering wahrscheinlich. Weitere Begleiterscheinungen der Gewitter sind kleinkörniger HAGEL sowie vereinzelt STURMBÖEN zwischen 65 und 80 km/h (Bft 8 bis 9) um Südwest. Der Schwerpunkt des Starkregens deutet sich momentan im Norden und Nordosten an.

Symbolbild dueren-magazin.de
NRW: Heute im Norden und Nordosten heiter, zeitweise Durchzug von dichteren Schleierwolken. Nach Südwesten zu oft sonnig, teils auch wolkenlos. Niederschlagsfrei. Höchstwerte 26 bis 29, im höheren Bergland um 24 Grad. Schwacher Wind aus vorwiegend nördlichen Richtungen.
In der Nacht zum Montag gering bewölkt. Niederschlagsfrei. Abkühlung auf 16 bis 11, in Tallagen des Berglands auf 8 Grad.

Region: Hochdruckeinfluss mit schwül-warmer Luft bestimmt das Wetter in Nordrhein-Westfalen bevor am Donnerstagabend ein Tiefausläufer den Westen erreicht.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.