Symbolbild Polizei

Düren: Am gestrigen Mittwoch (20.03.2024), gegen 06:00 Uhr, kam es auf dem Kaiserplatz in Düren zu einer Handgreiflichkeit, bei der ein Mann verletzt wurde. Die Polizei sucht nach Zeugen.

 

Ein 37-Jähriger aus Düren war am Mittwoch gegen 06:00 Uhr am Kaiserplatz unterwegs, als ihm ein Mann auf einer Bank auffiel, der dort augenscheinlich Drogen konsumierte. Da sich an dem Platz auch Jugendliche aufhielten, habe der Dürener die Polizei informiert. Kurz nach dem Telefonat sei der Mann dann von der Bank aufgestanden und bedrohlich auf den 37-Jährigen zugekommen. In der Hand habe er eine Spritze gehalten. Der Dürener fühlte sich derart bedroht, dass er die Hand des Mannes mit seiner eigenen abwehrte. Als er nach der Hand des Mannes schlug, stach die Spritze in die Hand des 37-Jährigen, woraufhin dieser den Mann ohrfeigte und sein anschließendes Straucheln nutzte, um sich der Situation zu entziehen. Er suchte später einen Arztpraxis auf. Der Mann wird von dem 37-jährigen Dürener wie folgt beschrieben:

   - ca. 180 cm groß
   - ca. 35-45 Jahre alt
   - schlank
   - dunkle Haare, schwarz-weißes Angelkäppi
   - in der rechten Gesichtshälfte und am Hals tätowiert
   - unrasiert
   - dunkle Hose, grüner Parka
   - dunkelblauer Seesack mit neongelben Schlaufen
   - sprach Deutsch

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 mit der Leitstelle in Verbindung zu setzen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.