Die Einsatzkräfte kontrollierten Lokale in Bochum, Herne und Witten. Das Foto ist in Bochum entstanden.

Ruhrgebiet: Am Samstagabend (12. Januar) hat die Polizei in Duisburg zusammen mit Zoll, Steuerfahndung und der Stadt mehr als 20 Objekte, darunter Shisha-Bars, Wettbüros, Teestuben und Spielhallen, kontrolliert. Ziel des Einsatzes, bei dem zeitgleich 1.300 Polizisten in Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Recklinghausen und Dortmund verdächtige Lokalitäten und Personen unter die Lupe nahmen, war die Bekämpfung der Clankriminalität.

https://pixabay.com/de/users/webandi-1460261/

NRW: Das neue Kalenderjahr bietet für viele Bürgerinnen und Bürger einen Anlass, sich mit ihrer Steuererklärung für das Vorjahr zu befassen. Die Finanzämter starten hierbei Anfang März mit der Bearbeitung der Einkommensteuer für das Jahr 2018. Arbeitgeber, Versicherungen und andere Institutionen können, wie in den Jahren zuvor, bis zu diesem Zeitpunkt die für die Steuerberechnung benötigten Unterlagen an die Finanzverwaltung übermitteln. Dazu gehören zum Beispiel Lohnsteuer-Bescheinigungen, Beitragsdaten zur Kranken- und Pflegeversicherung und zur Altersvorsorge sowie Rentenbezugsmitteilungen.

Bild: Symbolbild Polizei

Köln: Die Polizei Köln sucht bislang unbekannte Geschädigte, die über eine Annonce in einem Erotikportal für Homosexuelle in den Stadtteil Neubrück gelockt und dort ausgeraubt wurden. Die Raubopfer werden dringend gebeten, sich bei dem ermittelnden Kriminalkommissariat 14 zu melden.

T.Kraus Symbolbild

Köln: Nach der kriminaltechnischen Untersuchung des Tatortes in Köln-Buchheim ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei Köln nunmehr wegen versuchter Tötungsdelikte. Potentielle Tatzeugen verweigern bislang die Aussage.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!