Polizei Symbolbild

Köln: Ein bislang Unbekannter hat am frühen Donnerstagmorgen (26. Juli) in Köln-Bilderstöckchen mehrfach auf einen Motorradfahrer (30) geschossen.

Bild: Symbolbild Polizei

Mönchengladbach: Eine Zivilstreife beobachtete am Mittwoch gegen 14:00 Uhr auf dem Platz der Republik einen Mann beim Handel mit Betäubungsmitteln. Als die Polizisten ihn ansprachen und sich zu erkennen gaben, versuchte der Mann sofort zu fliehen.

Kreisbrandmeister Bernd Schneider, Stellv. Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW

Wuppertal: "Mit jedem weiteren Tag der Trockenheit steigt die Gefahr von Wald- oder Wiesenbränden - auch in Nordrhein-Westfalen", betont Bernd Schneider, Kreisbrandmeister im waldreichen Kreis Siegen-Wittgenstein und Stellvertretender Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW. "Die Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen sind auf solche Lagen gut vorbereitet. Wenn es irgendwo brennt, ist die Hilfe überall möglich. Wichtig ist, dass die Menschen uns bei der Vermeidung von Wald- und Wiesenbrandgefahren unterstützen", so Schneider.

Düsseldorf: Verdacht eines Tötungsdelikts in Rath - Vater bedrohte siebenjährige Tochter - Spezialeinheiten überwältigen Mann im Hausflur und finden lebloses Kind in Wohnung - Kind stirbt noch vor Ort im Rettungswagen - Mordkommission eingerichtet Bei einem telefonisch ausgetragenen Streit unter Eheleuten eskalierte gestern Morgen in einer Wohnung in Rath die Situation.

Our website is protected by DMC Firewall!