Symbolbild dueren-magazin.de

Seitdem das Online-Glücksspiel in Deutschland legalisiert wurde, steigen Online-Casinos in ihrer Beliebtheit. Immer mehr Menschen aus der Mitte der Gesellschaft werden von den kurzweiligen und bunten Spielen in den Bann gezogen. So kommt es auch, dass immer mehr Online-Casinos ihr Glück am Markt versuchen. Für Spieler ergeben sich daraus interessante Möglichkeiten. Denn aufgrund der hohen Konkurrenz versuchen die Casinos die Spieler mit attraktiven Boni zu sich zu locken. Wer weiß, welche Bonusarten es gibt und wie sie funktionieren, der kann daraus Profit schlagen und Freispiele oder Bonusguthaben erhalten.

Bonus ohne Einzahlung



Der Bonus ohne Einzahlung gehört in der Welt der Online-Casinos zu den beliebtesten Boni überhaupt. Hier bekommt man in der Regel ein Startguthaben vom Anbieter, ohne dass man vorher Geld einzahlen muss. Die Beträge beim
Casino Bonus ohne Einzahlung liegen in den meisten Fällen zwischen 5 und 50 Euro. Sie können folglich im Casino spielen, ohne ein Risiko einzugehen. Dieser Bonus eignet sich deshalb gut, um ein neues Casino vorab einmal auszuprobieren. Allerdings sind an dieser Bonusart dafür andere Bedingungen geknüpft. So kann es beispielsweise sein, dass Sie sich den Betrag erst auszahlen lassen können, wenn Sie ihn 10-mal umgesetzt haben. Hier sollten Sie genau nachschauen, wie diese Bedingungen im Einzelfall aussehen, um entscheiden zu können, ob sich dieser Bonus auch tatsächlich lohnt. Dabei gilt: Je höher der Bonus, desto strenger sind die Bedingungen.

Cashback-Bonus



Beim Cashback-Bonus erhalten Sie einen Teil Ihres Geldes wieder, wenn Sie beim Spielen einen Verlust gemacht haben. In der Regel werden dabei die Gewinne und Verluste eines bestimmten Zeitraums – z. B. eine Woche – zusammengerechnet. Wenn sich daraus ein Verlust ergibt, erhalten Sie einen bestimmten Prozentanteil dieses Verlusts vom Casino zurück. Dieser Anteil kann bei 5 bis 25 Prozent liegen. Allerdings wird der Bonus oft als Bonusguthaben zurückgegeben, sodass man sich diesen nicht direkt auszahlen lassen kann. Stattdessen können Sie ihn lediglich nutzen, um weiterzuspielen.

Willkommensbonus



Der Willkommensbonus ist für Online-Casinos eine der wichtigsten Möglichkeiten, um neue Spieler zu sich zu locken. Dementsprechend ist die Bonusart auch häufig besonders großzügig. Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einem neuen Casino sind,
kann sich ein Vergleich lohnen. Der Bonus ist dabei in der Regel an die erste Einzahlung gebunden. Wenn Sie einen bestimmten Betrag einzahlen, dann erhalten Sie einen Bonus, der mit einem bestimmten Faktor multipliziert wird, wobei dieser in Form einer Prozentzahl angezeigt wird. Diese Zahl kann zwischen 100 und 250 Prozent liegen. Wer folglich 100 Euro einzahlt, erhält einen Bonus von bis zu 250 Euro. Allerdings ist dieser Betrag häufig gedeckelt – z. B. auf 100 Euro -, sodass man maximal diesen Betrag als Bonus erhält.

Einzahlungsbonus



Der Einzahlungsbonus funktioniert im Prinzip genauso, wie auch der Willkommensbonus. Allerdings erhält man ihn auch als Bestandskunde, und zwar bei jeder Einzahlung, die man tätigt. Dafür liegt dieser Bonus meist deutlich niedriger. Von 25 bis 100 Prozent ist dennoch alles möglich. Hier sollten Sie überprüfen, ob der Bonus an
eine bestimmte Zahlungsmethode geknüpft ist. Ansonsten kann es sein, dass Sie diesen Bonus nicht ausgezahlt bekommen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.