Symbolbild dueren-magazin.de

Jülich: Gestern Nachmittag (07.04.2024) kam es auf der Kreuzung B56 und L241 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 14:00 Uhr fuhr ein 56-Jähriger aus Bergheim in Begleitung seines 27 Jahre alten Beifahrers aus Jülich mit einem Transporter auf der B56 aus Richtung Bourheim in Fahrtrichtung Düren. An der Kreuzung mit der L241 wollte er links auf die Kirchberger Straße abbiegen. Bei Grünlicht startete er den Abbiegevorgang und bemerkte zu spät den ihm entgegenkommenden Motorradfahrer, der geradeaus fahren wollte und somit Vorrang hatte. Der Motorradfahrer, ein 30-jähriger Jülicher, bremste stark ab und wurde so vom Motorrad geschleudert, noch bevor dieses mit dem Transporter des Bergheimers kollidierte.

Der 30-jährige Jülicher wurde bei dem Sturz schwer verletzt, ein Krankenwagen brachte ihn zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 56-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen liegt bei etwa 11000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die Kreuzung gesperrt.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.