Düsseldorf: Nachdem das Sturmtief „Xaver“ in den vergangenen Stunden durch das Rheinland gezogen ist, hat sich die Wetterlage wieder beruhigt. Die Feuerwehr Düsseldorf wurde insgesamt zu 28 Sturmeinsätzen gerufen.

Köln: Die Ausläufer des Sturmtiefs „Xaver“ sorgen auch in Köln für viele Feuerwehreinsätze. Zeitweise waren alle Feuerwachen der Berufsfeuerwehr und mehr als die Hälfte der Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr unterwegs, um umgestürzte Bäume oder lose Dachteile aus dem Weg zu räumen. Verletzt wurde durch die umher fliegenden Teile bislang niemand. Bislang kam es zu 87 Sturmeinsätzen in Köln.

Köln: Bereits am Dienstag (26. November) gegen 11.40 Uhr ist in Köln-Niehl eine weibliche Leiche am Rheinufer aufgefunden worden.

Städteregion Aachen: Jetzt ist es soweit. Die Aachener Polizei nahm in der vergangenen Nacht die ersten Unfälle auf, die auf überfrierende Nässe zurückzuführen sind. Die Bilanz der Nacht: Fünf Unfälle; drei davon mit Leichtverletzten.

Our website is protected by DMC Firewall!