Bonn: Am Donnerstag, dem 14.11.2013 gegen 08.40 Uhr, kam es zu einem folgeschweren Verkehrsunfall in Bonn-Dransdorf, im Bendenweg. Eine 47-jährige Frau geriet aus noch ungeklärter Ursache unter eine Kehrmaschine und erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle.

 

Gegen 08.40 Uhr wurde über den Notruf 110 die Einsatzleitstelle der Bonner Polizei über einen schweren Verkehrsunfall informiert. Nach Angaben des Anrufers soll eine Radfahrerin unter eine Kehrmaschine geraten und dort eingeklemmt worden sein. Gleichzeitig mit der Information an die Polizei erging eine Meldung an die Feuerwehr, die sofort einen Notarzt, ein Rettungswagenteam und einen Rüstwagen an die Unfallstelle schickte. An der Unfallstelle konnte nur noch der Tod der 47-jährigen Frau festgestellt werden. Mit Hilfe eines Rüstwagens wurde die Verstorbene geborgen und in die Rechtsmedizin gefahren. Während der Unfallaufnahme musste der Bendenweg vollständig gesperrt werden. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Unfallursache und der Überprüfung der Fahrzeuge hinzugerufen. Der 42-jährige Fahrer der Kehrmaschine kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Bei der Benachrichtigung der Angehörigen der Verstorbenen wurden die Polizisten von einem Notfallseelsorger begleitet. Über den Unfallhergang können derzeit keine Angaben gemacht, die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Das Verkehrskommissariat in Ramersdorf hat die Ermittlungen übernommen.

Um 13.00 Uhr konnte die Straße für den Verkehr wieder freigegeben werden.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.