Symbolbild dueren-magazin.de

Im vergangenen Jahr sah sich die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit pandemiebedingten Herausforderungen konfrontiert. Neben Kindergeld und Kinderzuschlag wurden sowohl der diesjährige Kinderbonus als auch der Kinderfreizeitbonus an eine erheblich gestiegene Zahl von Familien ausgezahlt.

BA

„Der Arbeitsmarkt ist gut in das Jahr 2022 gestartet. Die Zahl der arbeitslosen Menschen ist im Januar zwar gestiegen, aber bei Weitem nicht so stark wie sonst üblich.“, sagte der Vorstand Regionen der Bundesagentur für Arbeit (BA), Daniel Terzenbach, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.

Symbolbild dueren-magazin.de

Mayweilerhof: In der Nacht zum Montag waren Beamte der Polizeiinspektion Kusel im Landkreis auf einer routinemäßigen Streifenfahrt. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Kreisstraße 22 etwa um 4:20 Uhr wurden zwei Polizeibeamte durch Schüsse tödlich verletzt. Die Hintergründe des Geschehens sind noch unklar.

Symbolbild Polizei

Beeinträchtigungen im Bahnverkehr in Norddeutschland (Witterungsbedingte Einflüsse)

vsl. bis Sonntag 30.01.2022 in die Morgenstunden

Aufgrund von Sturmschäden kommt es im Fernverkehr der Deutschen Bahn in Norddeutschland zu Zugausfällen und Verspätungen.

Betroffen sind folgende Verbindungen im Fernverkehr:

  • Die Strecke Hamburg - Bremen ist der derzeit gesperrt. Es kommt zu Zugausfällen und Verspätungen auf diesem Abschnitt. Einzelne Züge werden zwischen Osnabrück und Hamburg umgeleitet. Der Halt in Bremen Hbf kann entfallen.
  • Die Strecke Hamburg - Büchen ist derzeit gesperrt. Es kommt zu Umleitungen, Zug- und Haltausfällen zwischen Berlin und Hamburg. Einzelne Züge werden zwischen Berlin und Hamburg umgeleitet und halten nicht in Wittenberge, Ludwigslust und Büchen.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de/reiseauskunft, im DB Navigator oder bei der telefonischen Reiseauskunft Tel. +49 (0)30 2970.

Letzte Aktualisierung 29.01.2022 20:37 Uhr

Unwetter: Beeinträchtigungen im Regionalverkehr in Niedersachsen und Bremen (Unwetter mit sturm- und orkanartigen Böen)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor einem Sturmtief mit teils orkanartigen Sturmböen. Hierdurch kommt es zu Beeinträchtigungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn in Niedersachsen und Bremen.

Folgende Linien sind derzeit betroffen:

  • RE 5 (Hamburg Hbf - Cuxhaven) Der Zugverkehr zwischen Hamburg Hbf und Cuxhaven ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis.

Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich weiterhin unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App oder beim regionalen Kundendialog unter 0511 45901645.

Folgen Sie auch der DB RegioNiedersachsen auf Twitter.

Bei Verspätungen und Zugausfällen informieren Sie sich bitte über Ihre gesetzlichen Ansprüche auf bahn.de/fahrgastrechte.

Bei entstehenden Reisezeitverlängerungen bedanken wir uns für Ihre Geduld.

Letzte Aktualisierung 29.01.2022 20:03 Uhr - DB Regio Niedersachsen und Bremen

Unwetter: Beeinträchtigungen im Regionalverkehr in Schleswig-Holstein (Unwetter mit sturm- und orkanartigen Böen)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor einem Sturmtief mit teils orkanartigen Sturmböen. Hierdurch kommt es zu Beeinträchtigungen im Regionalverkehr der Deutschen Bahn in Schleswig-Holstein.

Folgende Linien sind derzeit betroffen:

  • RE 1 (Hamburg Hbf - Büchen) Der Zugverkehr zwischen Hamburg Hbf und Büchen ist eingestellt. Grund hierfür sind witterungsbedinget Schäden an der Oberleitung.
  • RE 72 (Kiel Hbf - Eckernförde) Der Zugverkehr zwischen Kiel Hbf und Eckernförde ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet.
  • RE 72 (Flensburg - Süderbrarup) Der Zugverkehr zwischen Flensburg und Süderbrarup ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet.
  • RB 73 (Kiel Hbf - Eckernförde) Der Zugverkehr zwischen Kiel Hbf und Eckernförde ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet.
  • RE 74 (Kiel Hbf - Husum) Der Zugverkehr zwischen Kiel Hbf und Husum ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis.
  • RB 75 (Kiel Hbf - Rendsburg) Der Zugverkehr zwischen Kiel Hbf und Rensburg ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis.
  • RB76 (Kiel Hbf - Oppendorf) Der Zugverkehr zwischen Kiel Hbf und Oppendorf ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis.
  • RE 83 (Lübeck Hbf - Lüneburg) Der Zugverkehr zwischen Lübeck Hbf und Lüneburg ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis. Ein Busnotverkehr ist eingerichtet.
  • RB 85 (Lübeck Hbf - Puttgarden) Der Zugverkehr zwischen Lübeck Hbf und Puttgarden ist eingestellt. Grund hierfür sind mehrere Bäume im Gleis.

Bitte beachten Sie, dass Busse verkehrs- und witterungsbedingt längere Fahrzeiten haben

Wir werden Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Bitte informieren Sie sich weiterhin unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre Reiseverbindung in der Reiseauskunft unter bahn.de/reiseauskunft, in der DB Navigator-App oder beim regionalen Kundendialog unter 0431 53440500.

Folgen Sie auch der DB Regio Schleswig-Holstein auf Twitter.

Bei Verspätungen und Zugausfällen informieren Sie sich bitte über Ihre gesetzlichen Ansprüche auf bahn.de/fahrgastrechte.

Bei entstehenden Reisezeitverlängerungen bedanken wir uns für Ihre Geduld.

Letzte Aktualisierung 29.01.2022 20:29 Uhr - DB Regio Schleswig-Holstein

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.