95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Kreis Düren: Ab Mittwoch wird sich die eine oder andere Flocke ins Flachland verirren. Am Donnerstag dominiert dichte Bewölkung und anfangs fällt Schneeregen oder Schnee.

Es muss mit Glätte gerechnet werden. Im weiteren Verlauf klingen die Niederschläge weitgehend ab und die Wolken lockern gebietsweise auf. Die Temperatur erreicht nasskalte 2 bis 5 Grad. Im höheren Bergland bleibt es bei Temperaturen um minus 1 Grad frostig. Der Wind weht schwach bis mäßig aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag ist es vor allem nach Süden zu locker bewölkt oder klar, im Norden herrscht starke Bewölkung vor. Dort fällt vereinzelt etwas Schneeregen oder Schnee. Die Tiefsttemperatur liegt zwischen null und minus 2 Grad. Streckenweise besteht Glättegefahr.

 Winterreifen, Frostschutzmittel, Eiskratzer, Schneeverwehungen und Streusalz, das werden die Schlagworte sein die den Autofahrer die nächsten Monate begleiten werden. Um Rutschpartien oder gar schwere, ja oft tödliche, Verkehrsunfälle zu vermeiden, nachfolgend eine Tipps.

Nach der geltenden Faustregel "Von Oktober bis Ostern – O bis O" sollten Winterreifen schon längst montiert sein. Dies schon allein wegen der Temperaturen, denn bei unter 7 Grad plus lässt die Griffigkeit der Sommerreifen rapide nach. Nicht weniger als 1,6 Millimeter Profiltiefe dürfen die Pneus aufweisen. Fachleute raten sogar zu einer Tiefe von vier Millimetern. Nur so haben die Lamellen noch die richtige Stärke und die entscheidende Griffigkeit. Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte darf ein Kraftfahrzeug nur mit Winterreifen geführt werden. Hierunter fallen Reifen, die mit der Aufschrift "M + S" (Matsch und Schnee), einem Schneeflockensymbol oder einem Alpine-Symbol (Bergpiktogramm mit Schneeflocke) gekennzeichnet sind. Wer sich nicht daran hält muss mit einem Bußgeld bis zu 120 Euro und einem Punkt rechnen. Schwerwiegende Konsequenzen kann die falsche Bereifung auch im Hinblick auf die versicherungsrechtliche Schadensregulierung haben, wenn der Kaskoschutz deshalb erloschen ist. Der Tempolimit-Aufkleber muss dann im Sichtfeld des Fahrers angebracht sein, wenn die Beschaffenheit der Winterreifen für die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges nicht ausreicht.

Es versteht sich von selbst, dass das Wischwasser ausreichend mit Frostschutzmittel versehen sein muss damit freie Sicht und saubere Scheinwerfer gewährleistet sind. Des Weiteren sollten ein Handbesen und ein stabiler Eiskratzer griffbereit sein um die Scheiben vollständig zu reinigen – die Wischerblätter werden es danken. Enteisungssprays können dabei nützliche Dienste leisten. Die Schneelast von Dach, Motorhaube und Kofferraum muss vor Fahrtantritt beseitigt werden.

Defensiv und vorausschauend, das sind die wesentlichen Kriterien für ein sicheres Fahren auf nassen, verschneiten und vereisten Fahrbahnen. Das veränderte Fahrverhalten, was Bremsweg und Seitenführung betrifft, können ABS und Allrad nicht kompensieren. Geschwindigkeitsreduzierung ist angesagt.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.