Bild: Symbolbild Polizei

Düren: In der Nacht zu heute wurden Beamte zunächst zu einer Ruhestörung gerufen. Der gleiche Mann, den sie dort antrafen, beschädigte einige Zeit später mehrere geparkte Autos. Beim erneuten Eintreffen der Polizisten beschimpfte er sie.

Es war 23:20 Uhr, als sich Anwohner der Behringstraße in Birkesdorf wegen einer Ruhestörung bei der Polizei meldeten. Diese traf im Hausflur der Melder auf einen alkoholisierten 38-Jährigen aus Düren, der sich lautstark mit den Anwohnern stritt. Vermehrt musste der Mann von dem Beamten zur Ruhe ermahnt werden. Schließlich sprachen sie ihm einen Platzverweis für die Behringstraße aus und erklärten ihm, dass er bei nicht Befolgen der Maßnahme mit einer Ingewahrsamnahme rechnen müsse. Der 38-Jährige kam dem Platzverweis nach und die Beamten entfernten sich.

Etwa gegen 23:45 Uhr erhielt die gleiche Streifenwagenbesatzung den Einsatz "Sachbeschädigung in der Behringstraße". Dort angekommen mussten sie feststellen, dass der vorher verwarnte Dürener nun die Spiegel von insgesamt vier in der Behringstraße geparkten Autos abgetreten und somit offensichtlich auch gegen den ausgesprochenen Platzverweis verstoßen hatte. Als die Beamten den 38-Jährigen ansprachen beleidigte er diese. In der Folge dieser Geschehnisse wurde der Mann in Gewahrsam genommen, was ihn auch nicht daran hinderte, die Polizisten weiter zu beschimpfen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd