Bild: Symbolbild Polizei

Düren: In den letzten Tagen gingen bei der Polizei vermehrt Anzeigen ein, weil Fahrräder aus Kellern oder Hinterhöfen gestohlen wurden. Ein Fahrrad, das zur Fahndung ausgeschrieben war, konnte gestern allerdings seiner rechtmäßigen Besitzerin zurückgegeben werden.

In der Flurstraße in Rölsdorf, in der Akazienstraße in Birkesdorf, in der Hohenzollernstraße und in der Kuhgasse in Düren wurden seit dem letzten Wochenende Diebstähle von Fahrrädern gemeldet. Die teils abgeschlossenen Zweiräder wurden aus Kellern, Garagen und Hinterhöfen entwendet. Zeugen, die in den letzten Tagen dort etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Nummer 02421 949-6425 mit der Leitstelle der Polizei in Verbindung zu setzen.

Eine erfreuliche Nachricht in Sachen Fahrraddiebstahl lässt sich allerdings auch vermelden: Gestern gegen 17:00 Uhr wurden die Beamten über ein Fahrrad informiert, das schon seit einigen Tagen am Goebenplatz stehe. Durch die Abfrage der Fahrradrahmennummer konnten die Polizisten vor Ort feststellen, dass das Rad als gestohlen gemeldet und zur Fahndung ausgeschrieben war. So konnten die Beamten das Fahrrad ihrer rechtmäßigen Eigentümerin zurück bringen.

Our website is protected by DMC Firewall!