95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

https://pixabay.com/de/users/Efraimstochter-12351/

Die Trauung beim Standesamt ist eine gesetzliche Trauung. Sie ist ein formeller Akt, der Brautpaare offiziell zu einer Lebensgemeinschaft verbindet. In Deutschland darf man mit 18 Jahren heiraten. Die Standesamtliche Trauung kann unabhängig der Konfessionen durchgeführt werden.

Wie klappt die Anmeldung zur Eheschließung

Beim Standesamt müssen sich beide Partner persönlich anmelden. Wenn einer der beiden Partner verhindert ist, kann eine „Vollmacht zur Anmeldung der Eheschließung“ an den Partner übertragen werden. Im Standesamt wird dann ein Formular ausgefüllt, in dem persönliche Informationen abgefragt werden. Im ersten Termin werden nur Fakten geklärt und geprüft, ob eine Standesamtliche Heirat möglich ist. Nicht heiraten dürfen Paare, bei denen einer der Partner verheiratet, verwandt oder minderjährig ist. Das gesamte Gespräch dauert etwa 40 Minuten. Zur Anmeldung zur Eheschließung wird nur ein Personalausweis oder Reisepass – benötigt. Vorausgesetzt beide Partner sind:

  • deutscher Staatsangehörigkeit
  • volljährig und kinderlos
  • noch nie verheiratet gewesen
  • an dem Ort wohnthaft und gemeldet
  • in dem Ort geboren

Welche Unterlagen sind für die standesamtliche Trauung wichtig

Wenn einer dieser Punkte nicht zutrifft und in besonders individuellen Lebenssituationen, ist eine Beratung im Standesamt notwendig. Folgende Uhrkunden sind notwendig:

  • Geburtsurkunde
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • mehrsprachige internationale Geburtsurkunde
  • Beglaubigte Anschrift aus dem Eheregister
  • mehrsprachige internationale Eheurkunde

Wann mache ich den Termin für die Trauung

Der Termin für die Standesamtliche Trauung kann relativ kurzfristig vereinbar werden. Damit es mit dem Traumdatum klappt, kann ein Wunsch-Termin auch bereits 6 Monate im Voraus reserviert werden.. Beliebtes Hochzeitsdatum ist zum Beispiel der Weltkuscheltag am 21. Januar. Auch Schnapszahlen oder Daten mit persönlichem Bezug sind beliebt.

Wo findet die Trauung statt und wie viel kostet sie

Das Standesamt ist als Ort für eine Trauung sehr funktional ausgestattet. Wenngleich das Trauzimmer und der Trausaal mit Musik, Blumen und Stühlen dekoriert wird. Die Anmeldung kann je nach formellem Aufwand bis zu 100 Euro kosten. Der Akt der Trauung selbst ist kostenlos.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.