95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Bei der Substanz Taurin handelt es sich um eine organische Säure. Taurin wird zum Beispiel als Zutat in Nahrungsergänzungsmitteln und als Aufbaunahrung für Sportler verkauft, auch in Energydrinks ist es enthalten. Insbesonders bei Bodybuilding und Kraftsport spielt der Stoff eine wesentliche Rolle. Taurin wird als Ernährungsergänzungsmittel in Form von Pulver oder Kapseln zum Einsatz bei verschiedenen Beschwerden verwendet. Wesentliche Informationen über die Wirkung von Taurin erhalten Sie nach einem kurzen Klick.

Taurin ähnelt von der Zusammensetzung her einer Aminosäure und soll die geistige, körperliche und sexuelle Leistungsfähigkeit erhöhen, das Immunsystem verstärken und die Sehkraft unterstützen. Es soll eine blutdrucksenkende und entgiftende Wirkung aufweisen. Die Höhe der Dosis hängt auch vom gewünschten Effekt ab. Zwischen ein und drei Gramm Taurin pro Tag entspricht der Empfehlung der meisten Hersteller.

Einige Infos zu Taurin

Taurin ist ein Bestandteil des menschlichen Körpers. Der Mensch ist in der Lage, es in der Leber, dem Gehirn und den Hoden zu produzieren. Aber auch mit der täglichen Nahrung kann Taurin aufgenommen werden: Fleisch, Fisch und diverse Milchprodukte sind zum Beispiel verlässliche Lieferanten von Taurin. Mit zunehmendem Alter reduziert sich aber die körpereigene Produktion von Taurin und es können Probleme auf Zell- und auch auf Organ-Ebene auftreten. Dazu zählen unter anderem der Abbau von Muskeln, Probleme im Bereich des Herz-Kreislaufsystems und eine reduzierte Leistung des Immunsystems.

Früher wurde Taurin aus der Leber, den Hoden oder der Galle von Stieren gewonnen, doch heute wird der Stoff künstlich in Laboren hergestellt, ohne dabei tierische Quellen heran ziehen zu müssen.

Das Wirkungsspektrum der Substanz

Taurin kommt in einigen menschlichen Organen vor und verfügt über ein breit gestreutes Wirkungsspektrum.

Die Wirkung von Taurin haben wir zur Information kurz zusammengefasst:

  • Es dient zur Aufrechterhaltung eines korrekten Flüssigkeitshaushalts und des Gleichgewichts von Elektrolyten in den menschlichen Zellen.

  • Es unterstützt die Produktion von Gallensalzen, die eine wesentliche Rolle bei der menschlichen Verdauung spielen.

  • Es dient auch den allgemeinen Funktionen des Nervensystems und des Sehvermögens.

  • Es fördert das Regulieren des Immunsystems und hat eine antioxidative Funktion.

In manchen Fällen können größere Mengen erforderlich sein, weshalb Taurin für manche Personen zu einem wichtigen Nährstoff wird. Dazu zählen in der Praxis Menschen mit Problemen mit dem Herz oder den Nieren oder Frühchen, die über einen längeren Zeitraum hinweg intravenös ernährt werden. Tritt im Laufe der Entwicklung ein Mangel auf, wurden oftmals deutliche Symptome wie eine reduzierte Gehirnfunktion und eine problematische Blutzuckerkontrolle festgestellt.

Die Nebenwirkungen von Taurin

Laut den aktuellen Untersuchungen, hat der Stoff keine negativen Auswirkungen bei einer Einnahme in der empfohlenen Menge. Wie bei zahlreichen auf Aminosäuren aufbauenden Nahrungsergänzungsmitteln können bei Personen mit Nierenerkrankungen unter Umständen auch Probleme auftreten.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.