Es gibt verschiedene Gründe, einen Kredit zu beantragen. Eine unerwartet hohe Stromnachzahlung, die teure Klassenfahrt des Kindes oder eine große Autoreparatur überfordern manchmal das monatliche Budget. Da ist es praktisch, dass zurzeit die Kreditzinsen sehr niedrig sind und es für Bankkunden, die sich in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis befinden, problemlos möglich ist, einen Ratenkredit zu bekommen. Kreditvergleichsportale bieten eine komfortable Möglichkeit, sich im Internet über die Angebote der verschiedenen Banken zu informieren. Im Durchschnitt verfügen Konsumenten über zwei Kredite mit einer gesamten Restkreditsumme von 9.800 Euro. Jeder Dritte nutzt diese Art von Finanzierung und insgesamt beträgt das Kreditvolumen in Deutschland 38,5 Milliarden Euro.

 

Was wird bevorzugt mit einem Ratenkredit finanziert?

An erster Stelle der kreditfinanzierten Güter steht das Auto. 32 Prozent aller Kreditnehmer finanzieren einen Gebrauchtwagen und weitere 26 Prozent einen Neuwagen. Für die neue Küche oder Möbel nehmen 17 Prozent einen Kredit auf und Unterhaltungselektronik wird von 14 Prozent der Befragten finanziert. Eine große Gruppe (15 Prozent) nutzt die derzeit niedrigen Zinsen, um einen alten, teuren Kredit umzuschulden oder den Dispokredit auszugleichen. Relativ selten wird der Kredit für den kurzfristigen Konsum wie Bekleidung, Schmuck oder eine Reise verwendet.

 

Warum lohnt sich der Online-Kreditvergleich besonders beim Autokauf?

Das Auto ist nach einer Immobilie für Privatleute die teuerste Anschaffung. Preise von 20.000 Euro und mehr überfordern die meisten Käufer, sodass sie sich bemühen, den neuen Wagen mit einem günstigen Kredit zu finanzieren. Die Autohändler selbst bieten Finanzierungen an und locken mit günstigen Zinsen. Bei näherer Betrachtung ist es jedoch sinnvoll, vor Abschluss eines Vertrages die Kreditangebote auf einem Online-Portal zu vergleichen.

Dort findet man die Kreditangebote von mehr als 20 Banken, wohingegen der Autohändler meist nur mit einer Partnerbank oder der Herstellerbank zusammenarbeitet. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, auf dem Kreditvergleich das beste Angebot zu finden. Hier bieten die günstigen Direktbanken Ratenkredite an, deren Zinsniveau bis zu 30 Prozent unter dem der Filialbanken liegt.

Probleme bei der Kreditfinanzierung

Autokäufer, die sich noch in der Probezeit oder einem befristeten Beschäftigungsverhältnis befinden, haben manchmal Probleme, einen Kredit zu erhalten. Gleiches gilt für Selbstständige, denen Banken ebenfalls ungern Kredite gewähren, weil das Kreditausfallrisiko bei diesen Kunden höher ist. Auch bei schwierigen Rahmenbedingungen bietet ein Vergleichsportal die Lösung. Wenn es ein Problem ist, bei einer Bank den gewünschten Ratenkredit abzuschließen, kann man sich auf diesen Online-Portalen über die Möglichkeit informieren, einen Kredit von privat zu erhalten. Bei dieser ebenso seriösen Variante vergeben private Investoren, die weniger risikoscheu sind als Banken, Kredite. Die Abwicklung ist mit der eines Bankkredits identisch. Der Kunde informiert sich auf dem Online-Portal über das günstigste Angebot und kann dieses auch direkt online beantragen und sogar den Vertrag abschließen.

Warum ist ein Kredit günstiger als die Händlerfinanzierung?

Mit einem Kredit von privat oder von einer Bank ist es möglich, fehlende Barmittel zu beschaffen und beim Autohändler als Barzahler aufzutreten. Auf diese Weise kann der Autokäufer mit etwas Verhandlungsgeschick Barzahlerrabatte aushandeln. Die Rabatte belaufen sich, je nach Modell, auf bis zu 20 Prozent. Vergleicht man diese Ersparnis, wird ersichtlich, dass damit die Zinsen, die bei der Kreditfinanzierung anfallen, mehr als kompensiert werden und richtig viel Geld beim Autokauf gespart werden kann.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd