Symbolbild dueren-magazin.de

Nicht nur in Düren und Umgebung steht das Sparen ganz oben auf der Agenda von vielen Menschen. Der Grund hierfür sind sicherlich auch die aktuellen Geschehnisse. Allerdings ist das Sparen an sich generell eine gute Möglichkeit, um nicht nur heute oder morgen, sondern vor allem in Zukunft besser leben zu können. Wie das möglich ist, soll das Folgende etwas näherbringen.

Sparen, leicht gemacht

Das mit dem Sparen ist so eine Geschichte. Denn üblicherweise weckt dieses Wort das Gefühl von Verzicht und von Mangel. Schließlich gilt gemeinhin: Wer spart, kann sich bestimmte Sachen nicht mehr leisten oder darf Dinge nicht mehr tun. Mit etwas mehr Achtsamkeit fällt auf, dass diese Assoziation gar nicht so richtig ist. Denn wer heute bewusster mit seinen finanziellen Mitteln umgeht, der verbraucht weniger und kann sich im Endeffekt mehr leisten. Sparen ist also weniger Verzicht als die Optionen, sich Träume zu verwirklichen.

Selbstverständlich gibt es Zeiten, zu welchen viele Dinge schlicht sehr teuer und die monatlichen Fixkosten nur schwer zu tragen sind. Aber auch in solchen Situationen hilft es sich schon frühzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen. Denn im Allgemeinen sind es weniger die großen Anschaffungen, die hohe Summen verbrauchen. Viel mehr sind es die kleinen Ausgaben im Leben, die zwar häufig auf den ersten Blick sehr günstig sind, kumuliert jedoch eine große Summe ausmachen.

Um diesen auf die Spur zu kommen, ist es wichtig, so etwas wie ein Haushaltsbuch zu führen. Das kann praktisch via App oder klassisch offline getan werden. Hierin werden penibelst sämtliche Ausgaben und Einnahmen verzeichnet. Das gilt für die Kosten der Versicherungen ebenso wie für den Kauf einer Packung Kaugummis.

Am Ende jedoch steht eine klare Trennung von Einnahmen und Ausgaben. Gewissenhaft durchgeführt finden sich folglich alle großen Aufwendungen ebenso wie ganz kleine. Mit diesem einfachen Mittel lässt sich schnell herausfinden, wo finanzielle Stolperfallen gegeben sind. Wer als Beispiel jeden Tag einen Energydrink trinkt, kommt auf mehr als 500 Euro im Jahr an zusätzlichen Ausgaben. Die Frage, die sich daraus ergibt, ist, ob das Geld nicht für andere Dinge besser eingesetzt wäre?

Jede Ausgabe minimiert das maximal Mögliche

Gemeint sind mit der Frage selbstverständlich nicht die besten Jackpot-Casinos, die sich mit den größten Jackpots auch hier in Deutschland zum Spiel anbieten. Wer auf die Jackpotjagd in den Top 10 der größten Jackpot Casinos gehen möchte, der muss definitiv seine Finanzen zuerst einmal auf der Reihe haben. Denn erst, wenn alle Kosten gedeckt sind, kann das Glück herausgefordert werden und dann ist es auch eine Option, sich den großen Traum von der finanziellen Freiheit zu ermöglichen. Im Gegensatz zum bewussten Umgang mit den eigenen Finanzen ist dazu aber schlicht der Beistand von Fortuna nötig.

Vielmehr zielt die Frage darauf ab, ob das Geld nicht in etwas Sinnvolles investiert werden könnte, was die Zukunft verbessert. Hierzu gehören etwa Kapitalanlagen oder schlicht der Kauf von strom- und energiesparenden Haushaltsgeräten. Selbstverständlich fühlt es sich häufig besser an, irgendein Konsumgut zu kaufen, anstatt bereits heute verantwortungsvoll mit dem zur Verfügung stehenden Geld umzugehen. Denn letztendlich kann man das Ganze auch von der anderen Seite her betrachten.

Jeder Mensch hat die Möglichkeit, in seinem Leben eine bestimmte Menge Geld zu verdienen. Als Arbeitnehmer rechnet man hierfür einfach seinen Monatslohn bis zum Rentenalter. Jede Ausgabe, die folglich ab jetzt stattfindet, minimiert diesen Maximalbetrag. In diesem Kontext erscheint die Frage, ob das täglich aufgewendete Geld nicht sinnvoller eingesetzt werden könnte, in einem ganz neuen Licht.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.