Der Black Friday ist in den USA seit Jahrzehnten der umsatzstärkste Tag des Jahres. Er findet jedes Jahr einen Tag nach Thanksgiving statt, lockt mit einmaligen Rabatten und Sonderangeboten und gilt als der offizielle Startschuss für das Weihnachtsgeschäft. Mittlerweile verbreitet er sich auch immer mehr in anderen Ländern, Deutschland eingeschlossen.

Das Kundeninteresse wächst

Seine Bedeutung hat hierzulande vor allem im Online-Bereich signifikant zugenommen. Das zeigt sich auch in den Suchanfragen bei Google, wo jedes Jahr mehr Leute nach Black Friday-Angeboten suchen. Das Interesse hat laut Google Trends von 2014 zu 2015 um ganze 122% zugenommen. Zum Vergleich: Das Wachstum von 2013 gegenüber 2014 betrug „nur“ 60%.

 

Grafik: Google Trends „Black Friday“

google

 

Dazu kommt: In diesem Jahr konnte bereits im September ein deutlicher Anstieg des Suchvolumens im Vergleich zum Vorjahr festgestellt werden. Fast 84% mehr Suchanfragen waren im September 2016 auf Google zu verzeichnen.

 

Diese Zahlen lassen erahnen, dass auch in diesem November rund um den Black Friday ein weiterer Anstieg zu erwarten ist. Im Vergleich zum Vorjahr sollte das Interesse um weitere 90% zunehmen.

Mit dem gestiegenen Interesse der Kunden und dem erwartbaren großen Umsatz, wird es für Shoppingportale immer attraktiver, spezielle Black Friday-Angebote und Rabattaktionen anzubieten. Am 25. November 2016 wird es nicht nur Mode-Schnäppchen wie bei LadenZeile oder Elektronikartikel wie z.B. bei Cyperport, sondern auch Urlaubsschnäppchen (bei Urlaubspiraten) im Angebot geben. Dieser Tag sollte sich also definitiv für die Kunden lohnen.

 

Wenn der Trend anhält, könnte der Black Friday auch bald bei uns das Weihnachtsgeschäft einläuten und einer der umsatzstärksten Tage des Jahres werden.

VEXCASH Black Friday und Cyber Monday

Our website is protected by DMC Firewall!