95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Düren: Hohen Sachschaden in Höhe von mindestens 14000 Euro verursachte in der Nacht zum Dienstag ein alkoholisierter Autofahrer, der dann auch noch flüchtete. Die Polizei konnte den Mann noch in der Nacht ersten Maßnahmen unterziehen.

Gegen 00:50 Uhr krachte es in der Albrecht-Dürer-Straße; und das gleich mehrfach. Eine Zeugin hatte zunächst beobachtet, dass ein Autofahrer beim Ausfahren aus einer Parklücke in der Cranachstraße offensichtlich bereits erste Probleme hatte. Der Wagen ruckte und musste mehrfach gestartet werden. Dann wurde das Auto in Richtung Schoellerstraße gefahren, bog dann aber nach links in die Albrecht-Dürer-Straße ab. Dabei geriet er nach links und prallte gegen einen geparkten Pkw, der durch den Anstoß umher geschleudert wurde. Über den Gehweg ging die Fahrt dann weiter und es kam zur Kollision mit einer Straßenlaterne, die gänzlich abknickte. Doch die Chaosfahrt war noch nicht zu Ende. Zwei weitere Autos wurden durch Anstöße ebenfalls beschädigt, bevor der Fahrer rückwärts in Richtung Cranachstraße fuhr und auch dort im Einmündungsbereich zwei Autos ramponierte und einen Betonsichtschutz für einen Mülltonnenstandort beschädigte. Dann flüchtete er in Richtung Schoellerstraße. Zwischenfazit: fünf beschädigte Autos, eine abgebrochene Straßenlaterne, ausgelaufenes Öl.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte die Polizei den Verursacher, einen 27 Jahre alten Dürener, wenig später als Fußgänger antreffen. Sein beschädigtes Auto hatte er im Innenstadtbereich abgestellt. Der Beschuldigte pustete einen Promillewert von 1,0 in das Testgerät und musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden - der 27-Jährige besitzt gar keine Fahrerlaubnis. Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn dauern an.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.