95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Düren: Dank eines sehr aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei am Montagnachmittag auf dem Pendlerparkplatz an der AS Düren zwei Räderdiebe noch unmittelbar am Tatort festnehmen.

Gegen 15:20 Uhr sorgte der Rotlichtstopp eines Lkw-Fahrers für eine aus polizeilicher Sicht glückliche Wendung in einem Fall von dreistem Autoteilediebstahl. Der Kraftfahrer hatte nämlich beim Blick aus dem Führerhaus auf das Parkplatzgelände geschaut und einen Kapuzenträger in verdächtiger Haltung an einem Pkw herum hantieren sehen. Grund genug für die Polizei, diesen Verdachtsmoment sofort zu überprüfen. Und siehe da: Als die Beamten wenig später eintrafen, stand ein fast neuwertiger Mercedes auf Steinen aufgebockt ohne Räder auf dem Parkplatz. Daneben ein Kleinwagen, in dem die beiden Diebe zusammen mit ihrer Beute gerade Platz genommen hatten. Zwei 23 und 24 Jahre alte Dürener hatten die vier bereiften Felgen und das Tatwerkzeug zwar bereits verladen, kamen aber nicht mehr rechtzeitig vor der Festnahme von der Stelle. Angesichts des plötzlichen Erscheinens der Polizei überkam einen der Täter ein spontaner Anflug von Reue; er bot an, die Räder auch wieder zu montieren.

Die Polizei stellte Täter- und Opferfahrzeug sicher. Die Beschuldigten hatten ihr nicht zugelassenes Fahrzeug für die Tatbegehung auch noch mit falschen Kennzeichen versehen, was ihnen als weitere Straftatbestände erschwerend zur Last gelegt werden wird. Sie wurden erst nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen am heutigen Dienstag wieder entlassen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.