Düren: Drei verletzte Fahrzeuginsassen und geschätzte 15000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Kreisstraße 43n zwischen Merken und Schophoven ereignet hat.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte ein 18 Jahre alter Autofahrer aus Hückelhoven um 07:40 Uhr einen geraden Abschnitt der Kreisstraße von Schophoven in Fahrtrichtung Düren-Merken befahren. Dabei war er mehrere hundert Meter vor der Ortslage aus derzeit nicht bekannter Ursache nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs geraten.

Der Wagen stieß dort mit dem entgegen kommenden Klein-Lkw eines 36-Jährigen aus Mönchengladbach und dessen 30 Jahre altem Beifahrer aus Düren frontal zusammen.

Durch die Wucht des Zusammenpralls erlitten alle drei Insassen Verletzungen. Sie mussten durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser transportiert werden. Die Behandlung dauerte zum Abschluss der Unfallaufnahme an; voraussichtlich müssen alle drei Verletzten zunächst stationär im Krankenhaus verbleiben. Die erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geholt. Zur Ermittlung der genauen Unfallursache wurde der Wagen des 18-Jährigen zum Zweck einer technischen Untersuchung sichergestellt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Räumung war die K 43n bis 09:45 Uhr gesperrt. Wesentliche Verkehrsstörungen entstanden nicht.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.