Düren: Aktuelle Studien belegen, dass mittlerweile mehr als zwei Drittel aller Frauen nach einer mehrjährigen Familienzeit wieder zurück in den Beruf wollen. Vor diesem Hintergrund veranstaltet das Frauenbüro der Stadt Düren gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Düren-Aachen, den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Düren, der Stadt Jülich und der Gemeinde Kreuzau, der job-com des Kreises Düren sowie dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf Zweckverband Region Aachen am Montag, dem 31.03.2014, von 9 bis 14 Uhr einen Infotag „(Wieder)Einstieg in den Beruf - Konkret im Kreis Düren!“ im Haus der Stadt in Düren.

„Das Ziel des Infotages in Düren ist es, Frauen, die den Wiedereinstieg ins Berufsleben planen, durch gezielte und gebündelte Informationen sowie durch eine persönliche Ansprache in ihrem Entscheidungsprozess zu stärken und sie zur beruflichen Orientierung oder auch Neuorientierung zu ermutigen.“, erläuterte die Frauenbeauftragte der Stadt Düren, Gilla Knorr, bei der Programmvorstellung die Zielsetzung der erstmals in dieser Form stattfindenden Veranstaltung. Dabei sollen sich vor allen Dingen auch die Frauen im Kreis Düren angesprochen fühlen, die nicht bei der Arbeitsagentur oder bei der job-com gemeldet sind. „Viele Frauen wissen nicht, an wen sie sich wenden können, um Antworten auf ihre Fragen und Unterstützung in ihrem Entscheidungsprozess zu bekommen.“, so Gilla Knorr weiter. „Deshalb haben wir versucht, möglichst viele Einrichtungen mit ins Boot zu holen und ein möglichst interessantes Programm zum Thema auf die Beine zu stellen.“

Ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot von insgesamt 25 mitwirkenden Einrichtungen erwartet die Besucherinnen an verschiedenen Infoständen. Aufgeteilt in acht verschiedene „Themeninseln“ werden arbeits- und sozialrechtliche Themen, finanzielle Hilfen, Kinderbetreuungsangebote, Qualifizierung und Weiterbildung, Möglichkeiten der Unterstützung bei einer Existenzgründung oder spezielle Angebote für Migrantinnen angesprochen. Daneben gibt es Tipps zur Bewerbung. Die Agentur für Arbeit zeigt konkrete Stellenangebote in der Region an.
Zusätzlich werden vier verschiedene Workshops zu den Themen Selbstständigkeit, Bewerbung, Balance zwischen Familien und Berufsleben sowie Kompetenzen beim Wiedereinstieg durchgeführt.
Darüber hinausfindet eine kostenlose Farb- und Stilberatung statt und es gibt die Möglichkeit, ein Bewerbungsfoto erstellen zu lassen.

Der Besuch der Veranstaltung einschließlich eines Kinderbetreuungsangebotes vor Ort ist kostenfrei. Es ist jedoch eine Anmeldung erforderlich!

Über das Eröffnungsprogramm, die Beratungsangebote, Workshops und beteiligten Institutionen sowie über die Anmeldungsmodalitäten informiert eine Broschüre, die bei verschiedenen Einrichtungen im Kreis Düren erhältlich ist. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.dueren.de/wiedereinstieg-in-den-beruf oder unmittelbar im Frauenbüro der Stadt Düren, unter den Rufnummern (02421) 252260-62 sowie per eMail unter frauenbuero(at)dueren.de.

Finanziert wird der Infotag von der Landesinitiative Netzwerk W des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.