95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren (pm/dn) Zum 6. Mal findet auf dem Annakirmesplatz in Düren die MESA-Baumesse statt. Die große regionale Bau-und Wohnmesse öffnet vom 27. - 29. September ihre Türen und bietet alles rund um die Themen „Bauen-Wohnen-Renovieren und Energiesparen“.

 

Rund 12.000 m2 Veranstaltungsfläche bieten hierfür ausreichend Platz und ermöglichen so eine Ausstellung, die Innovationen und konventionelle Techniken unter einem Dach präsentiert. Der überwiegende Teil der über 200 Aussteller kommt aus der Dürener Region und den benachbarten Städten. Dies hat laut dem Messeveranstalter, der MESA VeranstaltungsGmbH, den Vorteil, „dass man oder frau auch nach der Messe ‚mal eben‘ zu dem entsprechenden Anbieter fahren kann, um dort in aller Ruhe das eine oder andere Detail besprechen.“ Projektleiter der MESA, Jens Hansen, freut sich besonders, dass die Ausstellung in diesem Jahr an Vielfalt noch zulegen konnte. „Der Erfolg dieser Messe hat sich herum gesprochen. Es ist also nicht verwunderlich, dass neben vielen Betrieben, die schon auf der vergangenen Veranstaltung ausgestellt haben, auch reichlich neue Unternehmen an den Start gehen werden. So ist im 6. Messejahr Kontinuität und frischer Wind garantiert!“

Auf Grund der verstärkten Nachfrage rückt das Thema "Energiesparen" erneut in den Messefokus. Vorgestellt werden zum einen technische Möglichkeiten, zum anderen aber auch entsprechende Finanzierungsmodelle. „Um das Angebot abzurunden und für jeden Geschmack etwas bieten zu können, sind die Fachvorträge ein wichtiger Teil unseres Messekonzeptes. Besucher haben die Möglichkeit, sich von unabhängigen Experten zu verschiedensten Themen informieren zu lassen. Wer dann im Anschluss über die Messe geht, kann zielgerichtet und vielleicht mit ganz neuen Ideen ausgerüstet, die passenden Ausstellungsbetriebe besuchen.“, ergänzt Marcel Becker, Geschäftsführer der MESA.

Gewohnt familienfeindlich präsentiert sich die Baumesse auch in diesem Jahr. So zahlen Kinder bis 16 Jahre keinen Eintritt. Eltern und Großeltern können sich entspannt informieren, denn am Samstag und Sonntag gibt es für Kinder ab drei Jahren Spiel, Spaß und gute Laune im kostenlosen Kinderland.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.