Heimbach: Ein Feuerwerk der Farben wurde am Sonntag in der Internationalen Kunstakademie Heimbach gezündet. Dort sind bis zum 22. Juni 150 Werke des New Yorker Pop-Art-Stars Charles Fazzino zu sehen. Seine dreidimensionalen Bilder strotzen vor Leben und Bewegung. Mit ihrer Fülle von Details laden sie zum intensiven Betrachten ein; immer wieder Neues kann man entdecken.

Um 12 Uhr wurde die Ausstellung in der barrierefreien Burg Hengebach eröffnet. Dabei enthüllte Landrat Wolfgang Spelthahn, Initiator und Schirmherr der von der Kulturinitiative im Kreis Düren e.V. veranstaltenden Schau, auch Fazzinos Kreis-Düren-Bild. Das hat der Künstler eigens für seine erste museale Ausstellung in Deutschland kreiert. Das Werk vereint in typischer Fazzino-Manier viele "Hingucker" aus dem Kreis auf engem Raum. Es ist in einer auf 250 Stück begrenzten, nummerierten Sondergrafikedition erhältlich. Preis mit Passepartout: 450 Euro.
Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr (donnerstags bis 22 Uhr) geöffnet. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen sieben Euro (ermäßigt fünf Euro mit Schwerbehindertenausweis, ADAC-Mitgliedsausweis, Fahrschein der Rurtalbahn oder Wert-Coupon). Führungen durch die Ausstellung sind nach Absprache (02446/80970-0) möglich. Unterstützt wird die Schau von: Sparkasse Düren, Dürener Kreisbahn, Rurtalbahn, Stadtwerke Düren, F & S solar, Zweckverband Region Aachen, Eifel-Tourismus.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.