95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Jülich: Am Montagmorgen bot sich Besuchern des Friedhofs im Jülicher Stadtteil Selgersdorf am Stephanusweg ein trauriges Bild. Unbekannte hatten sich über Nacht an einer Vielzahl von Gräbern vergangen.

Gegen 09:20 Uhr meldete sich ein Friedhofsbesucher bei der Polizei, nachdem ihm Vandalismus im Bereich mehrerer Grabstätten aufgefallen war. Die aufnehmenden Beamten mussten anschließend kleinere Beschädigungen an mindestens 21 Grabstätten aufnehmen. Überwiegend waren die Grableuchten umgeschmissen worden, wobei mehrfach auch Lampenglas zerbrach. Nach ersten Feststellungen wurde aber nichts entwendet.

Angehörige werden gebeten, sich über den Zustand der Grabstätte vor Ort zu vergewissern und im Falle von Beschädigungen mit der Polizeiwache Jülich Kontakt aufzunehmen. Telefonnummer 02461 627-0.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Störung der Totenruhe und Sachbeschädigung eingeleitet. Alle sachdienlichen Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Leitstelle unter der Notrufnummer 110 direkt entgegen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.