Vettweiß: Am späten Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 264, bei dem wie durch ein Wunder niemand verletzt wurde.

Um 23:10 Uhr befuhr ein 36-jähriger Mann aus Vettweiß mit einem Pkw die Landstraße in Richtung Kelz, als er vermutlich aus alkoholbedingter Ursache mit dem Wagen von der Fahrbahn abkam und damit gegen einen Baum prallte. Mit eingeschaltetem Warnblinklicht fanden die eingesetzten Beamten das Fahrzeug im Grünstreifen vor. Der Fahrer hatte bis dahin im Auto gewartet, kam aber mit dem Eintreffen der Polizei schwankend auf sie zu und behauptete, er habe einem entgegen kommenden Pkw ausweichen müssen.

Ein schließlich freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille, was dazu führte, dass der Vettweißer zur Wache verbracht wurde. Neben einer Blutprobe wurde ihm dort auch der Führerschein abgenommen. Wie lange er diesen entbehren muss und wie hoch die zu erwartende Geldstrafe sein wird, bleibt abzuwarten.

Our website is protected by DMC Firewall!