95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren (red) Das schöne Wetter hat beschlossen an diesem Wochenende eine Pause einzulegen. Wie das ja meistens an einem Wochenende passiert. Aber Vorsicht, der Wechsel zur Nasskalten Witterung geht wohl nicht ganz ohne Gefahr von oben aus.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) geht von einer erhöhten Gefahr von Gewittern mit Unwetterpotential aus.
Mit dem Übergreifen einer Kaltfront auf NRW, ist gebietsweise mit starken Gewittern zu rechnen. Diese können mit Starkregen und kleinkörnigen Hagel einhergehen. In Gewitternähe ist mit Sturmböen bis 70 km/h (BFT 8) aus Südost bis Südwest zu rechnen. In der Nacht greift gebietsweise heftiger, gewittriger STARKREGEN auf das Vorhersagegebiet über teilt der DWD mit. Dabei sind örtlich Niederschlagsmengen von über 40 Liter pro Quadratmeter in wenigen Stunden möglich (UNWETTER). Anfangs kann es noch zu STARKEN bis STÜRMISCHEN BÖEN kommen.

Für den Sonntag, werden starke Niederschläge vorher gesagt. Teilweise können morgen verbreitet 25-40 l/qm, lokal über 50 l/qm Regen zusammen kommen.

Warnungen erhalten Sie hier:

www.wettergefahren.de

www.unwetterzentrale.de

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.