95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Binsfeld (pm/pol) Am Freitagnachmittag erlitt eine Frau in Binsfeld einen Schreck fürs Leben, als plötzlich eine Frau mit einer Augenmaske auf ihrer Terrasse hinter ihr stand und sie ins Haus drängte.

Dort verlangte sie Bargeld und drohte der Geschädigten mit erhobener Hand Schläge an. Die gehbehinderte Geschädigte sagte der Täterin wo sich ihre Geldbörse befindet. Als sich die Täterin im Schlafzimmer befand, nutzte die couragierte Geschädigte einen günstigen Moment und schloss die Täterin im Schlafzimmer ein. Die Geschädigte flüchtete nach draußen und ein Nachbar alarmierte die Polizei. Die Täterin konnte jedoch aus dem Schlafzimmerfenster flüchten. Eine Fahndung nach ihr verlief negativ. Bei der Täterin handelt es sich um eine junge, sehr dünne Frau, 1,70 - 1,75 m goß, sie hatte dunkle Haar ( Pagenschnitt), sie trug dunkle Leggins, einen dunklen Pullover mit Bauchtasche und schwarze Schuhe mit braunen Lederschnüren ( Mokassins). Täterhinweise nimmt die Polizei in Düren unter Rufnummer 02421-9496425 entgegen.


Linnich - Opfer einer dreisten Trickdiebin wurde am Samstag, gegen 12.50 Uhr, eine 85-jährige Seniorin aus Gereonsweiler. Die Dame beabsichtigte, mit ihrem Pkw vom Parkplatz der Postfiliale in Linnich, Rurstraße, zu fahren. Als sie verkehrsbedingt anhalten musste, trat eine weibliche Person an ihr Fahrzeug heran und hielt der 85-jährigen einen Zettel an das Seitenfenster. Die Senorin öffnete die Seitenscheibe; da die angeblich taubstumme Täterin auf diesem Zettel um eine Spende ersuchte, zückte die 85-jährige ihre Geldbörse, um der Unbekannten zehn Euro zu schenken. Im weiteren Verlauf der Geldübergabe wurde die 85-jahrige dann so von der Täterin abgelenkt, dass es dieser gelang, unbemerkt einen größeren Geldbetrag aus der Geldbörse der Dame zu entwenden und zu flüchten. Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 30 Jahre alt, dunkel gekleidet, ca. 155 cm groß, langes braunes Haar. Die Unbekannte war vor der Tat einem dunklen Mittelklasse-Pkw, der unmittelbar vor der Post - entgegen der Fahrtrichtung - abgestellt war, entstiegen. Nach der Tat bestieg sie wieder o. a. Fahrzeug und entfernte sich. Zeugen, die Angaben zu der Person der unbekannten Täterin oder zu dem von ihr benutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich an die Leitstelle der Polizei Düren unter Telefonnummer: 02421-949-6425 zu wenden.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.