95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Aachen/ Düren (pm/pol) In der vergangenen Nacht nahmen Polizeibeamte verschiedener Behörden nach einem versuchten Raub auf eine Tankstelle einen 36- jährigen, polizeibekannten Tatverdächtigen fest.

Der maskierte, bewaffnete Einzeltäter betrat gegen 2.40 Uhr die Tankstelle am Europaplatz in Aachen und forderte unter Vorhalt der Waffe Geld vom Kassierer. Als dieser sich weigerte, gab der Täter einen Schuss in die Zigarettenauslagen ab, ohne jemanden zu verletzen. Er verließ daraufhin ohne Beute die Tankstelle und flüchtete in einem roten VW mit auswärtigem Kennzeichen auf die Autobahn. Kräfte der Aachener Polizei konnten den Pkw im Rahmen der Fahndung auf der Autobahn sichten. Anhaltezeichen ignorierte der Fahrer allerdings. In einem konzertierten Einsatz der Polizeibehörden Köln, Düren und Aachen nahmen zahlreiche Kräfte die Verfolgung des Verdächtigen auf. Der Fahrer verließ schließlich die Autobahn in Richtung Düren, wo er sich in einer Sackgasse fest fuhr und zu Fuß weiter flüchtete. Er konnte nach kurzer Verfolgung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Tatwaffe - eine Softairpistole - wurde ebenfalls aufgefunden und sichergestellt. Bei dem Festgenommenen handelte es sich um einen polizeibekannten, 36- jährigen Mann mit Wohnanschrift in Bonn. Das Fahrzeug, mit dem er unterwegs war, wurde im Mai in Bonn als gestohlen gemeldet. Der Tatverdächtige soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.