dueren-magazin.de SAV

Region: Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf gibt es erneut viel Sonne, und es bleibt zunächst trocken. Zum Abend kommen von Westen her allmählich dichtere Quellwolken auf. Dabei greifen Schauer und Gewitter mit Starkregen und Hagel von Westen über. Zum Teil können diese Gewitter kräftig, vereinzelt auch unwetterartig ausfallen. Zuvor steigt die Temperatur auf 31 bis 36 Grad, im Bergland auf 28 bis 30 Grad. Der Wind weht zunehmend mäßig aus Südost bis Süd, in Gewitternähe mit einzelnen stürmischen Böen.

In der Nacht zum Donnerstag breiten sich die Schauer und Gewitter ostwärts aus, dabei sind unwetterartige Entwicklungen in Hinblick auf Starkregen und Hagel nicht ausgeschlossen. Die Niederschläge lassen erst am Morgen allmählich nach. Die Temperatur sinkt auf 20 bis 17 Grad. Der mäßige, in Gewitternähe stürmisch auffrischende Wind kommt aus Süd bis Südwest.


Am Donnerstag ist es wechselnd bewölkt. Reste nächtlicher Schauer und Gewitter schwächen sich vorübergehend ab, leben im Tagesverlauf aber wieder auf. In Verbindung mit teils kräftigen Gewittern sind Starkregen und Hagel möglich, auch unwetterartige Entwicklungen sind dabei nicht ausgeschlossen. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 26 und 30 Grad im Flachland und 24 bis 27 Grad im Mittelgebirge. Der mäßige Wind dreht von Südwest auf West und frischt in Schauer- und Gewitternähe zum Teil stark bis stürmisch auf.
In der Nacht zum Freitag ist es teils wechselnd, teils stark bewölkt. Schauer und Gewitter kommen dabei allmählich zum Erliegen. Die Temperatur sinkt auf 19 bis 16 Grad. Der mäßige Wind aus westlicher Richtung schwächt sich bis zum Morgen dabei langsam ab.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.