95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

dueren-magazin.de AMI

Region: Heute Vormittag bleibt es bei teils geringer, teils auch stärkerer Bewölkung meist trocken. Am Nachmittag steigt das Schauerrisiko wieder etwas an, allerdings muss bei wechselnder Bewölkung nur vereinzelt mit kurzen Schauern gerechnet werden. Dabei sind auch lokale Gewitter nicht ausgeschlossen. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 15 und 18 Grad, im Bergland Werte um 14 Grad.

 

Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen und kann in Schauer- und Gewitternähe stark böig aufleben. In der Nacht zum Freitag bleibt es wolkig bis stark bewölk und letzte Schauer oder Gewitter ziehen ab. Danach bleibt es zunächst trocken bevor ausgangs der Nacht von Westen her erneut Regen aufkommt. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 8 und 4 Grad.

Am Freitag breitet sich rasch von Westen her teils schauerartig verstärkter Regen auf ganz NRW aus. Am Nachmittag gehen die Niederschläge zunehmend in Schauer über, wobei auch einzelne Gewitter auftreten können. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von 15 bis 17, im Bergland um 13 Grad. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus Südwest und kann in Schauer- und Gewitternähe stark böig auffrischen. Im Bergland können jedoch auch außerhalb von Schauern und Gewittern einzelne Windböen, in exponierten Gipfellagen auch stürmische Böen auftreten. In der Nacht zum Samstag lässt die Schauer- und Gewittertätigkeit nach und es bleibt niederschlagsfrei. Nachfolgend lockert die Bewölkung etwas auf. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 9 und 5 Grad zurück.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.