DNM SAV

Kreis Düren: Am Samstag zog Sturmtief Zeljko über NRW hinweg. Bis auf das Südliche Rheinland wurde für alle Kreise und Städte eine Unwetterwarnung heraus gegeben. Für den Kreis Düren kam es Glücklicherweise nicht so dicke wie erwartet.

Am Abend hob der Deutsche Wetterdienst die Warnung vor Markanten Wetter auf und ersetzte sie durch eine einfache Windwarnung bis Böen um 60 km/h.

Nach dem In NRW diverse Veranstaltungen Abgesagt wurden, wurde die Dürener Annakirmes verschont. Bei einer Unwetterwarnung oder Wind von über 80 km/h wäre es hier auch zur Schließung gekommen.

Nach dem die Schlechtwetterfront durch war, wurde es zum Abend doch noch relativ freundlich, aber recht frisch. Bei knapp 15 Grad kann dann nicht mehr von Sommerfeeling gesprochen werden.

Wie wird das Wetter vor allem für Annakirmes Fans die nächsten drei Tage?

Am Sonntag ist es heiter bis wolkig und überwiegend niederschlagsfrei. Im Laufe des Nachmittags verdichtet sich die Bewölkung und am Abend erster Regen fallen. Die Höchsttemperatur liegt um 22 Grad. Dabei weht der Wind schwach bis mäßig aus Süd bis Südwest. In der Nacht zum Montag ist es stark bewölkt bis bedeckt und leichter Regen kommt auf. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 10 Grad.

Am Montag ist es wolkig bis stark bewölkt und es fällt schauerartig verstärkter Regen, der gewittrig durchsetzt sein kann. Am Abend lassen die Niederschläge langsam nach und die Bewölkung lockert stellenweise auf. Die Temperatur liegt zwischen 19 und 23 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest. Dabei treten verbreitet starke bis stürmische Böen auf, im Bergland sind Sturmböen möglich. In der Nacht zum Dienstag ist es anfangs locker bewölkt bis wolkig, bevor sich in der zweiten Nachthälfte von Südwesten her die Bewölkung wieder verdichtet und schauerartig verstärkter Regen einsetzt. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 10 Grad.

Familientag auf der Annakirmes:

Am Dienstag überwiegend die Wolken und es fallen Schauer, die örtlich auch ein kurzes Gewitter bringen können. Die Temperatur erreicht Werte um 20 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch mit starken bis stürmischen Böen aus West bis Nordwest. In exponierten sowie in höheren Lagen sind auch Sturmböen möglich. Am Abend lässt der Wind von Westen her langsam nach. In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer allmählich ab und es ist wolkig, teils auch gering bewölkt. Die Temperatur sinkt auf 11 bis 8 Grad.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.