Bild von Angie Sage auf Pixabay

Unsere Haare sind ein ausschlaggebender Faktor, wenn es um ein gutes Aussehen geht. Daher sollten wir alles daran legen, möglichst schöne und gesunde Haare zu haben, da das auf andere Menschen anziehend wirkt. Viele Menschen haben jedoch Probleme damit, das umzusetzen, da die Haare einfach nicht mitmachen wollen. Es gibt jedoch keinen Grund zu verzagen, denn mit den richtigen Tipps lässt sich das Vorhaben leicht umsetzen. Schauen wir uns also an, was es diesbezüglich zu beachten gilt.

Ohne hochwertige Haarpflegeprodukte geht es nicht

Ohne Haarpflege lassen sich schöne und gesunde Haare nicht realisieren und passende Produkte gehören hierbei nun mal dazu. Allerdings ist die Auswahl an Haarpflegeprodukten groß und viele von uns verlieren daher den Überblick. Das sollte Ihnen nicht passieren und gerade von minderwertigen Haarpflegemitteln sollten Sie Abstand halten. Setzen Sie stattdessen lieber auf Produkte, die sich im Laufe der Zeit bewährt haben. Diese sind zwar unter Umständen ein wenig teurer als No-Name-Produkte, können aber dafür bezüglich ihrer Qualität überzeugen. Empfehlenswert wären beispielsweise die Produkte von Kevin Murphy und Rituals. Zum einen bekommen Sie eine große Auswahl geboten. Zum anderen konnten die Haarpflegeprodukte bereits viele Menschen überzeugen und sind zu einem fairen Preis erhältlich.

Shampoos, Spülungen und Kuren sind nicht alles

Grundsätzlich sind Shampoos, Spülungen und Kuren das, was uns als Erstes in den Sinn kommt, wenn von Haarpflegeprodukten die Rede ist. Genaugenommen gibt es jedoch noch einiges mehr, was diesbezüglich von Bedeutung ist. Neben guten Haarpflegemitteln gehören zur Basisausstattung auch eine Rundbürste, ein Stielkamm und ein Föhn. Gerade bei Letzterem machen viele von uns Fehler, da sie sich für einen minderwertigen Föhn entscheiden. Ein solcher birgt jedoch ein erhöhtes Unfallrisiko und kann unsere Haare beschädigen. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Auswahl eines Föhns sowohl auf eine hochwertige Verarbeitung als auch auf die Anzahl von Stufen achten.

Ernährung wirkt sich auch auf unsere Haare aus

Wenn es um ein gutes Aussehen geht, gehört eine gesunde Ernährung einfach dazu und eine solche wirkt sich sogar auf unsere Haare aus. Im Grunde ist es gar nicht so schwer, einen Ernährungsplan zusammenstellen, der zu gesunden und schönen Haaren beiträgt. Eine ausgewogene Ernährung mit Eiweiß, Eisen, Kupfer, Vitaminen und Zink reicht in der Regel aus. Zudem sollten Sie auf ungesunde Lebensmittel wie Fast Food und Softdrinks verzichten.

Extreme Temperaturen meiden

Das Wetter ist eines der letzten Dinge, das einem bezüglich der Haarpflege in den Sinn kommt. Allerdings sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass extreme Temperaturen unseren Haaren schaden können. Meiden Sie daher sowohl Kälte als auch Hitze – Ihre Haare werden es Ihnen danken.

Richtiges Trocknen

Die meisten von uns nutzen einen Föhn, um ihre Haare nach dem Waschen zu trocknen. Prinzipiell ist nichts dagegen einzuwenden, aber zumindest mit der Temperatur sollten Sie es nicht übertreiben. Extreme Temperaturen gelten auch beim Föhnen, weswegen es besser ist, wenn Sie eine sanfte Stufe nutzen. Von heißem Föhnen ist hingegen abzuraten, da das unseren Haaren schadet.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.