Der Fachkräftemangel macht sich in allen Branchen und Landesteilen bemerkbar. In NRW dauert es laut Bundesagentur für Arbeit mittlerweile rund 110 Tage, bis eine ausgeschriebene Stelle neu besetzt werden kann. Vor allem im handwerklichen und technischen Bereich, aber auch im Gesundheits- und Pflegesektor zeigt sich der Mangel an qualifizierten Arbeitnehmern deutlich. Doch auch für Führungspositionen finden sich immer weniger geeignete Kandidaten. Ein Interims-Management kann Unternehmen bei solchen Problemen helfen.

Was sind Interims-Manager?

Interims-Manager sind hochqualifizierte Fachkräfte, die für einen begrenzten Zeitraum Positionen und Funktionen in Unternehmen einnehmen können, in denen eine besondere Expertise gefragt ist. Viele Interims-Tätigkeiten dienen dem Zweck, Transformationsprozesse im Betrieb voranzutreiben oder Umstrukturierungsmaßnahmen zu koordinieren. Mittlerweile ist das Interims-Management jedoch vor allem beliebt, um personelle Engpässe in Unternehmen abzufedern. Ob Human Ressources, Finance, Controlling oder Logistik - Interims-Manager sind in zahlreichen Branchen tätig und füllen die Stellen aus, die Unternehmen nicht durch qualifizierte Festangestellte besetzen können.

Auf diese Weise können Unternehmen, die den Mangel an Fachkräften auf dem Arbeitsmarkt spüren, fehlende Stellen ausfüllen und die Zeit überbrücken, bis ein geeigneter Arbeitnehmer gefunden ist. Da es sich bei Interims-Managern um Experten handelt, die teils jahrzehntelang Erfahrung in ihrem Feld und in diversen Unternehmen gesammelt haben, brauchen sie in der Regel bedeutend weniger Einarbeitungszeit. Die erfahrenen Manager nehmen schon nach kurzer Zeit Schlüsselpositionen in Abteilungen ein, in denen Not am Mann ist und massiver personeller Bedarf herrscht.

Für den Interims-Manager ergeben sich daraus lukrative Verdienstmöglichkeiten. Dafür erfordert ein solches Arbeitsmodell ein Höchstmaß an Flexibilität von den Interims-Managern. Wer die Herausforderung, ein Manager auf Zeit zu werden, annehmen möchte, der kann sich von Unternehmen wie Interim-x vermitteln lassen. Ein Manager auf Zeit muss sich allerdings schnell auf die veränderten Gegebenheiten einstellen können und sich an die jeweiligen Anforderungen in unterschiedlichen Unternehmen anpassen können. Im Gegenzug kann die Experten-Führungskraft aufgrund der derzeitigen Arbeitsmarktsituation durchaus ein ordentliches Gehalt verlangen. Seinen Wert muss er dennoch erst einmal unter Beweis stellen.

Welche Fähigkeiten müssen Interims-Manager mitbringen

Interims-Management ist längst nicht für jeden Arbeitnehmer geeignet. Zum einen verlangt der Job ein Höchstmaß an Expertise und Flexibilität, zum anderen müssen Interims-Manager bereit sein, viel zu reisen oder für eine Tätigkeit den Wohnort zu wechseln. Familie und Beruf in Einklang zu kriegen, fällt da oft nicht leicht. Darüber hinaus braucht es ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten. Schließlich müssen Interims-Manager in der Lage sein, sich schnell in fremde Unternehmen sozial einzugliedern.

Manager im Erfolg

Bildrechte: Flickr Revtank Outtakes Mish Sukharev CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.