Auf dem Foto sind von links zu sehen: Trainer Bernd Lennartz, Kevin Jackmuth und Geschäftsführer Mario Kuckertz. Foto: Kevin Teichmann

Düren: Der 1. FC Düren hat einen weiteren Torwart verpflichtet. Kevin Jackmuth kommt vom Fußball-Landesligisten BC Viktoria Glesch/Paffendorf und heizt den Konkurrenzkampf zwischen den Pfosten an. Erstkontakt zum 24-Jährigen bestand seit der Winterpause mit FCD-Co-Trainer Sandro Bergs.

„Es ist für mich sportlich eine neue Herausforderung, eine Liga höher zu spielen, das ist aber auch eine reizvolle Aufgabe, die ich wahrnehmen möchte“, so der Torwart vorfreudig. „Zudem kommt hinzu, dass der 1. FC Düren ein neuer Verein ist, und da möchte ich gerne von Beginn an dabei sein und zum Erfolg beitragen“, reizt den Schlussmann, der auch schon als Torwart-Trainer in der Fußballakademie „proffac“ agiert, die historische Chance des noch unbeschriebenen Blattes. Für das Duell um den Platz im Tor mit Steffen Wirtz sieht Jackmuth sich „aufgrund meiner drei guten bis sehr guten Landesligajahre“ gewappnet.

„Über sein Torwartspiel hinaus ist er uns als sehr guter Fußballer aufgefallen. Kevin ist ein Bursche, der sich mit seinen Aufgaben intensiv beschäftigt“, verteilt FCD-Trainer Bernd Lennartz Vorschusslorbeeren. Jackmuth zeichne sich durch „ganz klare Aktionen“ und „wenig Schnörkel“ aus.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.