von links: Kommissarischer Senioren-Abteilungsleiter Udo Markgraf, Doğukan Türkmen und Sportdirektor Frank Rombey. Foto: 1. FC Düren

Düren: Dem 1. FC Düren ist eine Last-Minute-Verpflichtung gelungen. Doğukan Türkmen heißt der Neuzugang, durch den der Kader auf 24 Spieler erweitert wird.

Türkmen spielte zuletzt für die A-Junioren von Alemannia Aachen, die den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga – auch dank 13 Treffern und sechs Assists von Türkmen – packten. Zuvor schnürte der Baesweiler die Fußballschuhe für Borussia Mönchengladbach, Germania Dürwiß und den SC Setterich.

Doğukan Türkmen sagt über die neue Aufgabe beim FCD: „Mir hat das Projekt hier sehr gut gefallen. Ich freue mich, dass ich dabei sein darf.“

Sportdirektor Frank Rombey erklärt die Verpflichtung: „Wir haben Doğukan Türkmen im Training beobachtet. Er hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen und ist ein Offensivspieler, der relativ flexibel einsetzbar ist. Ein klarer Perspektivspieler, der in das Kadergefüge passt.“

Our website is protected by DMC Firewall!