95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Bild: Symbolbild Polizei

Düren: Eine Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verkehrsunfallflucht wurde am Samstagnachmittag gegen einen 22 Jahre alten Dürener gefertigt. Seine rücksichtslose Teilnahme am Straßenverkehr hatte zu einem Verkehrsunfall geführt, um den sich der junge Mann jedoch nicht kümmerte.

Etwa gegen 15:25 Uhr befuhr ein 32 Jahre alter Mann aus Düren mit seinem Wagen den Friedrich-Ebert-Platz. Er war von der Euskirchener Straße in den Kreisverkehr eingefahren und wollte diesen an der Schoellerstraße wieder verlassen. Beim Ausfahren aus dem Kreisel musste der Dürener mit seinem Sprinter anhalten, um Fußgängern das Queren der Straße zu ermöglichen. Der Fahrer eines aus dem Kreisverkehr kommenden weiteren Sprinters passierte den 32-Jährigen und fuhr über die Querungshilfe, ohne sich an den Fußgängern aufzuhalten. Es kam hierbei zu einer seitlichen Berührung der Fahrzeuge, durch die ein Schaden entstand. Doch der Fahrer setzte seine Fahrt weiter fort, richtete an der nächsten Ampel seinen eingeklappten Außenspiegel und fuhr dann davon. Um den ebenfalls weiter auf der Schoellerstraße fahrenden 32-Jährigen kümmerte er sich nicht.

Bereits auf der Euskirchener Straße vor der Einfahrt in den Friedrich-Ebert-Platz, als auch nach dem Unfallgeschehen auf der Schoellerstraße legte der Sprinter-Fahrer eine drängelnde, sehr zügige Fahrweise an den Tag, bei der auch verbotswidriges Rechtsüberholen beobachtet werden konnte. So schilderten es jedenfalls der Unfallbeteiligte und ein weiterer Zeuge, der als Autofahrer auf derselben Strecke unterwegs gewesen war.

Auf einem Parkplatz im Industriegebiet Im Großen Tal beendete der Unfallfahrer schließlich seine Fahrt und wurde vom Unfallbeteiligten 32-Jährigen und dem Zeugen aufgefordert, das Eintreffen der verständigten Polizeibeamten abzuwarten. Ihnen gegenüber erklärte der 22 Jahre alte Mann aus Düren, er habe den Unfall zwar wahrgenommen, sei aber weitergefahren da ihn niemand daran gehindert habe. Weiterhin stellte sich heraus, dass der junge Mann noch nie im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Gegen den Halter des Fahrzeugs wurde eine gesonderte Anzeige gefertigt, da dieser dem 22-Jährigen dennoch regelmäßig den Sprinter zur Verfügung stellt.

Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall am Samstag niemand, der verursachte Schaden beläuft sich auf geschätzte 1500 Euro.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.