95903520 10222359471520787 2167509594442563584 o

Düren (pm/pol) Beim Abbiegen übersah ein Autofahrer einen Fußgänger, der bei dem anschließenden Zusammenstoß leicht verletzt wurde.

 

Als die Polizei am Montagmorgen am Unfallort eintraf, fehlte von den Unfallbeteiligten allerdings jede Spur. Erst weitere Ermittlungen führten dazu, dass die Beamten den 43 Jahre alten Unfallverursacher aus Düren sowie den 34-jährigen verletzten Fußgänger im Krankenhaus antreffen konnten. Dort wurde dann auch der Unfallhergang rekonstruiert. Demnach war der 43-Jährige gegen 09:35 Uhr mit seinem Pkw auf der Veldener Straße in Richtung stadteinwärts unterwegs gewesen und nach links auf die Neue Jülicher Straße abgebogen. Hier hatte er zwei Dürener übersehen, die die Fahrbahn an der Grünlicht zeigenden Fußgängerampel überquerten. Während einer der beiden Passanten rechtzeitig stehen blieb, kam es zur Kollision zwischen dem Pkw und dem anderen Fußgänger, der hierdurch zu Fall kam und sich leicht verletzte.

Der Autofahrer bot dem 34-Jährigen und seinem Begleiter an, sie zum Krankenhaus zu fahren, woraufhin man sich gemeinsam von der Unfallstelle entfernte. Vermutlich konnte der Angefahrene nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Pkw war bei dem Unfall ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.