95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren: Mit einem bunten Programm und viel Live-Musik startet der Straßenkarneval in der Dürener Innenstadt am 27. Februar, dem Weiberfastnachtstag, in seine heiße Phase. Pünktlich um 11:11 Uhr geben Bürgermeister Paul Larue und Präsident Wino Ulhas auf der Bühne auf dem Marktplatz den Startschuss zum „Wievefastelovend en Düren“. Beide sind sich sicher, dass der Marktplatz an diesem Tag wieder mit vielen Jecken aus Düren und Umgebung bevölkert sein wird.

Wino Ulhas, ehemaliger Dürener Karnevalsprinz und Moderator der Veranstaltung, sowie Sabine Briscot-Junkersdorf und Claudia Breuer von der Stadt Düren haben wieder ein buntes und kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt.
Karnevalslieder mit Holger Quast und Rolf Weber wechseln sich dabei ab mit einem „Zwiegespräch Harry un Achim“. Karnevalsstimmung pur bieten zudem die „Zwei Rabauke“ und „Echte Früngde“ sowie die Dürener Mundartband „De Bremsklötz“.

Auch an „hoheitlicher“ Unterstützung mangelt es in diesem Jahr nicht: Das Dürener Prinzenpaar Frank I. und Gaby II. (Heisinger), Prinzessin Sabine I. (Briem) von den Lengeschdörpe Klompe und die Dürener Kinderprinzessin Jana I. (Leßenich) erhalten Unterstützung aus Eschweiler über Feld. Von dort kommt das Damendreigestirn mit Prinzessin Margret I (Koep), Jungfrau Claudia (Botz) und Bäuerin Ute (Schöttler); dabei auch das Kinderprinzenpaar mit Prinz Malte I. (Ludwigs) und Prinzessin Priska I. (Koep).

Finanziell unterstützt wird die Veranstaltung von der Sparkasse Düren. „Passend zu unserem Slogan ist auch Karneval gut für die Region; deshalb sind wir mit dabei.“, freut sich Sparkassenvorstand Uwe Willner bereits auf den nächsten Höhepunkt der Karnevalssession.

Selbst wenn der „Wettergott“ wie im vergangenen Jahr nicht in Feierlaune sein sollte, so ist das Organisationsteam dennoch fest vom Erfolg überzeugt. Programm und Rahmenbedingung stimmen jedenfalls, stellt Sabine Briscot-Junkersdorf fest. Erstmalig werden auch Sitzgelegenheiten, insbesondere für ältere oder gehbehinderte Menschen, angeboten. „Auch das Glasverbot in der Innenstadt machte sich im vergangenen Jahr für die Marktplatzveranstaltung positiv bemerkbar.“, erwartet Wino Ulhas einen ähnlichen Effekt in diesem Jahr.


Das Programm ist auf dem Bühnenwagen auf dem Marktplatz bis etwa 14 Uhr vorgesehen.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.