95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren / Aachen: Für Mittwoch, 26. März, und Donnerstag, 27. März, hat die Gewerkschaft ver.di in ganz NRW Streiks im öffentlichen Dienst angekündigt. Im AVV werden an beiden Tagen die ASEAG und WestEnergie und Vekehr und am Donnerstag die DKB betreikt. Von diesen Unternehmen werden keine Busse fahren.

Nicht betroffen vom Streik sind die Linien der RVE sowie die Linien der Firma TAETER. Auch die Züge der DB und Rurtalbahn fahren wie gewohnt.

Wir bedauern die entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten die Fahrgäste um Verständnis. Wir empfehlen, sich frühzeitig über Alternativen zu informieren und – soweit möglich – auf Fahrgemeinschaften oder das Fahrrad umzusteigen. Zudem fahren die Züge der Deutschen Bahn und der Rurtalbahn wie gewohnt.

Weitere Informationen erhalten Sie auch über diese Kanäle:

Aufgrund des Warnstreiks von Gewerkschaftsseite entfällt am 26. und 27. März 2014 die Mobilitätsgarantie.

Warnstreiks bei der ASEAG

Vom Streik betroffen ist der gesamte Linienverkehr der ASEAG in Stadt und Städteregion Aachen. Nach Informationen des kommunalen Arbeitgeberverbandes beginnt der Warnstreik am Mittwochmorgen mit Dienstbeginn der Busfahrer und endet voraussichtlich mit Betriebsschluss am Donnerstag.

Die Auftragsunternehmen der ASEAG sind von dem Streik größtenteils nicht betroffen, da hier andere Tarifbestimmungen gelten. Dennoch muss davon ausgegangen werden, dass sich der Streik auch auf den Einsatz der Auftragsunternehmen auswirkt. Ein planmäßiger Linienverkehr kann an diesen Tagen nicht gewährleistet werden.

Die gewohnten Öffnungszeiten des Kunden-Centers in der Peterstraße/Ecke Schumacherstraße können an beiden Streik-Tagen nicht gewährleistet werden.
Mit dem Ende des Streiks sollen die Busse ab Freitag, 28. März 2014, wieder planmäßig fahren.

Aktuelle Entwicklungen und Änderungen werden laufend über Opens external link in new windowwww.aseag.de und die lokalen Medien bekannt gegeben. Zudem ist die Service-Hotline unter der 0241 1688-3010 erreichbar. Am Aachener Bushof und am Bushof in Eschweiler wird zudem Service-Personal der ASEAG Auskunft erteilen.

Warnstreiks bei der West

Die von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.Di angekündigten Warnstreiks werden am 26. und 27. März ganztägig zu Beeinträchtigungen und Ausfällen im Buslinien- und Schülerverkehr der Opens external link in new windowwest im Kreis Heinsberg und den angrenzenden Städten und Gemeinden führen.

Gemeinsam mit den Vertragsunternehmen im Kreis Heinsberg bietet die west auf den Linien SB1, SB3, SB4, BW1, 411, 430 sowie 431 einen Notfahrplan an. Auf den Linien 438 und 439 fallen vereinzelte Fahrten aus. Aufgrund des verringerten Angebotes besteht die allerdings Möglichkeit, dass es in seltenen Fällen zu Überlastungen und Verspätungen kommen kann. Auf den nicht genannten Linien können nur vereinzelte Fahrten angeboten werden.

Im Bereich Schülerverkehr werden die Fahrten für die Grundschulen sowie die meisten Sportfahrten für die weitergehenden Schulen weitestgehend wie gewohnt durchgeführt.

Die Servicestellen für Fahrplanauskunft (02431/88-6767) und die Buchungszentrale für den MultiBus (02431/88-6688) sowie der MultiBus selbst stehen zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung.

Streiks bei der DKB

Die Opens external link in new windowDürener Kreisbahn ist am Donnerstag, 27. März, ganztägig von den Streiks betroffen. An diesem Tag werden die Busse der DKB im Depot bleiben. Weitere Infos zur DKB folgen.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.