95903520 10222359471520787 2167509594442563584 oAnzeige fountad dueren magazin 09 2020

Düren / Merzenich: Großes Chaos am Freitagmorgen für Pendler die mit der Bahn zur Arbeit wollten. Hier war wieder viel Geduld gefragt.

Hintergrund war ein vermeintlicher Personenunfall gegen 6.40 Uhr auf der Strecke Düren – Köln. Ein Triebfahrzeugführer war der festen Überzeugung, das er eine Person mit seinem Zug angefahren habe. Da ein Personenzug einen Bremsweg von fast 2 Kilometern hat, musste die Strecke durch die Feuerwehr abgesucht werden. Im weiteren Verlauf, wurden für die Suche auch zwei Hubschrauber eingesetzt. Auch diese konnte auf dem Streckenabschnitt nichts finden.

Derweil wurde der Medical Service Düren e.V. zum Dürener Hauptbahnhof durch die Deutsche Bahn alarmiert, um dort die wartenden Pendler, ca. 400 Personen zu betreuen und zu Infomieren.

Gegen 8.40 Uhr wurde die Bahnstrecke wieder Freigegeben, und der Verkehr rollte langsam an.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.