Linnich-Tetz (pm/pol) Ein Unfall der besonderen Art ereignete sich am frühen Sonntagmorgen auf der Landstraße 253 zwischen Tetz und dem Kiffelberger Kreisverkehr.

Ein Rettungswagen der Stadt Jülich, der von einem 25jährigen Fahrzeugführer aus Jülich geführt wurde, befand sich im Rahmen eines Personentransports auf dem Weg zum Krankenhaus Linnich, als es ungefähr 500 Meter vor dem Kiffelberger Kreisverkehr zu einem Zusammenstoß mit einem freilaufenden Pferd kam. Bei dem Zusammenstoß zog sich ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an dem Rettungswagen wird auf ungefähr 5000 Euro geschätzt. Ermittlungen ergaben, dass mehrere Pferde von einer Pferdeweide entweichen konnten. Der Pferdehalter konnte erreicht werden; augenscheinlich blieben seine Pferde unverletzt.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.