Symbolbild dueren-magazin.de

Düren: Am Mittwochabend kam es an der Einmündung August-Klotz-Straße/Weierstraße zu einem Verkehrunfall, bei dem ein Beteiligter schwer verletzt wurde.

Gegen 21:30 befuhr ein 19-jähriger Dürener mit seinem Kleinkraftrad die Weierstraße in Richtung August-Klotz-Straße. Nach seinen Angaben wechselte die Ampelphase kurz vor Erreichen der Einmündung von Grün auf Gelb. Der junge Mann setzte seine Fahrt fort und wollte nach links in Richtung Aachener Straße abbiegen. Zur gleichen Zeit war eine 22-jährige Dürenerin mit ihrem Auto auf der August-Klotz-Straße in Fahrtrichtung Schenkelstraße unterwegs. Nach ihren Angaben wechselte kurz vor Erreichen der Einmündung mit der Weierstraße ihre Ampelphase von Rot auf Grün. Die junge Frau fuhr dementsprechend in den Einmündungsbereich ein. Dort stießen beide Fahrzeuge zusammen. Während die Frau unverletzt blieb, wurde der 19-Jährige verletzt. Ein RTW brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er zur stationären Behandlung aufgenommen werden musste. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro. Bei der Unfallaufnahme waren mehrere Zeugen anwesend, die teilweise voneinander abweichende Angaben machten. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Our website is protected by DMC Firewall!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.