Bild: Symbolbild Polizei

Merzenich: Im Bereich der Einmündung Mühlenstraße/ Am Stein verursachten Unbekannte einen Verkehrsunfall, indem sie einen Kanaldeckel aushoben und senkrecht stehen ließen.

Am Mittwoch befuhr eine 44-Jährige mit einem Linienbus die Mühlenstraße, als sie im Einmündungsbereich "Am Stein" plötzlich einen hoch stehenden Kanaldeckel vor sich erkannte. Ein Ausweichen war nicht mehr möglich, sodass sich der Kanaldeckel unter dem Bus verkeilte und einige Meter mitgerissen wurde. Niemand wurde durch den Unfall verletzt, der Unterboden des Busses jedoch stark beschädigt. Der Kanal konnte vor Ort wieder ordnungsgemäß verschlossen werden. Aufgrund der Schwere und Beschaffenheit des Metalldeckels ist auszuschließen, dass sich der Kanalschacht durch Witterung oder Überfahren eines Fahrzeuges geöffnet hatte. Nun ermittelt die Polizei wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugen, die etwas Verdächtiges bemerkt haben, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte, werden gebeten, sich mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu den üblichen Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421 949-5211 in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Our website is protected by DMC Firewall!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.