Foto (© S. Freyaldenhoven) v.l.: Astrid Briem (Kassiererin FC Rhenania Mariaweiler), Dr. med. Bodo Müller (Ärztlicher Direktor St. Marien-Hospital Düren, Vorsitzender des Fördervereins), und Sven Kohlbau (Spieler)

Düren: 810 Euro Euro überbrachten Astrid Briem (Kassiererin FC Rhenania Mariaweiler) und Sven Kohlbau (Spieler) für den Verein Freunde und Förderer der Kinderklinik und der Sozialpädiatrie am St. Marien-Hospital e.V.

Dr. med. Bodo Müller, Vorsitzender des Fördervereins, ärztlicher Direktor im St. Marien-Hospital und Chefarzt der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, nahm den Betrag dankend entgegen und freute sich sehr über die tolle Unterstützung.

Das Geld wurde bei der Tombola des Hallenturniers eingenommen, das der FC Rhenania Mariaweiler und die Sportfreunde Langerwehe veranstalteten. Der Verein FC Rhenania Mariaweiler feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen, wozu ebenso herzlich gratuliert wurde.

„Wir freuen uns sehr über die tolle Spende“, erklärt Dr. Müller. Die Spenden, die der Förderverein erhält, helfen maßgeblich dabei, das Kinderzentrum mit kindgerechter Inneneinrichtung und medizinischen Geräten auf hohem Niveau auszustatten, und zusätzliche Projekte zu fördern, die nicht durch die herkömmliche Krankenhausfinanzierung realisierbar sind. Das Clownprojekt findet dadurch fortlaufend statt und Clowns besuchen regelmäßig die kranken Kinder. Zurzeit steht die Erneuerung des Spielcomputers im Wartebereich der Ambulanz an.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.