dueren-magazin.de AMI

Region: Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf ist es wechselnd bewölkt. Dabei gibt es einzelne Schauer, im höheren Bergland teils mit Schnee vermischt. Einzelne kurze Gewitter sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Zum Abend lassen die Niederschläge nach, und die Bewölkung lockert zunehmend auf. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 10 und 13 Grad, im Bergland auf 6 bis 9 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest.

In der Nacht zum Montag ist es leicht bewölkt und niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen 1 und -2 Grad, im Mittelgebirge bei -1 bis -3 Grad. Verbreitet gibt es leichten Bodenfrost. Vereinzelt kann sich Nebel bilden. Auch stellenweise Glätte ist in höheren Lagen nicht auszuschließen.

Der Montag beginnt gering bewölkt, in ungünstigen Lagen teils aber mit flachem Bodennebel. Nach rascher Nebelauflösung setzt sich verbreitet die Sonne durch, ehe im Tagesverlauf von Norden her dichtere Wolken durchziehen. Es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf Werte von 13 bis 15, im Mittelgebirgsraum auf 9 bis 11 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag ist es wolkig, in der zweiten Nachthälfte teils auch stark bewölkt und meist niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf 6 bis 3, im Bergland auf 3 bis 1 Grad ab. Dabei ist hier nur noch in ungünstigen und höheren Lagen leichter Bodenfrost möglich.

Our website is protected by DMC Firewall!